Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 29. August 2014 05:27 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Finanzdebakel in Tirol erfordert erneut Überprüfung von RH Sexy, sexy: Griss um Hemd von Joachim Löw Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Euro 2008 Nächster Artikel Finanzdebakel in Tirol erfordert erneut Überprüfung von RH Sexy, sexy: Griss um Hemd von Joachim Löw
    Zuletzt aktualisiert: 20.05.2008 um 18:05 UhrKommentare

    Schweigsame Tschechen landeten in Kärnten

    Die Tschechen sind da: Seit Dienstag bereiten sich Baros, Koller & Co. in Kärnten auf die Euro 2008 vor.

    Karel Brückner mit Jörg Haider

    Foto © APAKarel Brückner mit Jörg Haider

    Es ist ein kurzer Moment der Freude. Trainer Karel Brückner freute sich artig mit seiner Mannschaft in Kärnten zu Gast sein zu dürfen und ist weg. Landeshauptmann Jörg Haider freute sich im allgemeinen Tumult seinen "Kärntner Wasserkrug" noch an Brückner losgeworden zu sein, bevor der im Mannschaftsbus verschwindet. Jan Koller freut sich, dass die wartenden Journalisten gerade mit der Übergabeszene beschäftigt sind und den eben mit Nürnberg aus der deutschen Bundesliga abgestiegenen Stürmer deshalb in Ruhe lassen.

    Keine Interviews. Nach zwei Minuten ist der Spuk vorbei und das tschechische Fußball-Nationalteam von der eben gelandeten Boeing 737 sicher im Mannschaftsbus verstaut. Interviews gibt es keine und Haider muss für das unvermeidbare Foto zwei Tschechen beherzt noch einmal aus dem Mannschaftsbus ziehen. Dann hatte es sich ausgefreut, der Bus setzt sich nach Bad Kleinkirchheim in Bewegung.

    Koller passt in sein Bett. Dort logieren die Tschechen in "der Post". Die hat, wie es sich gehört, vier Sterne und liegt nur knapp eineinhalb Kilometer vom Sportplatz entfernt, wo sich das Nationalteam unter Karl Brückner noch bis 26. Mai abquält. Den Empfang bereitet eine Hauptschulklasse mit tschechischen Fahnen, es wird wieder artig gedankt - der Sporturlaub bei Freunden kann beginnen. Erleichtert nimmt man im Hotel zur Kenntnis, dass auch Koller (2,03 Meter) in sein Bett passt. Die letzt Eventualität, denn der Diätplan ist seit zwei Wochen abgestimmt. Personal und Stammgäste sind akkreditiert und darauf eingeschworen, den Gästen mit Zurückhaltung zu begegnen.

    Nur ein Training öffentlich. Zum Training werden die Herren per Bus chauffiert. Am Platz selbst nur noch die Schuhe angelegt. Geduscht wird wieder im Hotel. Ein einziges Training - so schreiben es die strengen Richtlinien des tschechischen Verbands vor - wird öffentlich abgehalten. Sonst wollen Brückner & Co. unter sich sein. . Für die Errichtung eines dementsprechenden Zauns rund um den Sportplatz wurden Schi- und Fußballklub abkommandiert.

    Pünktlichkeit eine Tugend. Irgendwo zwischen Absperrungen und Tribünen versuchen an die rund 60 Journalisten einen Platz zu ergattern. Pünktlichkeit scheint auch bei den Tschechen eine Tugend zu sein, artig marschieren Stars wie Milan Baros und Koller auf den Platz und beginnen zu dehnen. Karel Brückner freut sich schon wieder. Warum, das hat er zuvor mit einem Lächeln verraten: "Der Regen ist gut - er macht das Training ein wenig härter."

    STEFAN JÄGER

    Mehr Euro 2008

    Mehr aus dem Web

      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!