Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 01:51 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Finanzdebakel in Tirol erfordert erneut Überprüfung von RH Sexy, sexy: Griss um Hemd von Joachim Löw Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Euro 2008 Nächster Artikel Finanzdebakel in Tirol erfordert erneut Überprüfung von RH Sexy, sexy: Griss um Hemd von Joachim Löw
    Zuletzt aktualisiert: 26.03.2008 um 11:06 Uhr

    Aragones zählt Spanien nicht zu den Favoriten

    "Wir können gegen jeden Gegner gewinnen oder verlieren," sagt Spaniens Nationalcoach Luis Aragones über seine eigene Mannschaft.

    Luis Aragones ist in Spanien nicht unumstritten

    Foto © GEPALuis Aragones ist in Spanien nicht unumstritten

    Der spanische Teamchef Luis Aragones zählt seine Mannschaft nicht zu den Favoriten für die EURO 2008. "Das sind Frankreich und Italien", sagte Aragones vor dem Freundschaftsspiel der "Seleccion" gegen Weltmeister Italien. Spanien habe bei Großveranstaltungen "nie etwas Großes erreicht", begründete Aragones seine Skepsis. Zwar könne seine Elf bei einer "hundertprozentigen Leistung" gegen jeden Gegner gewinnen, "aber wir können auch gegen jeden verlieren."

    Irrtum. "Wir haben ein gutes Jahr hinter uns und hoffen, dass es so weiter geht und die Dinge weiter gut laufen", meinte der Teamchef. Dass Spanien bei der EURO 2008 mit dem Viertelfinale rechnen könne, darauf wollte sich Aragones auch nicht festlegen: "Es kann so leicht ein Irrtum passieren, und schon bist du draußen." Spanien trifft in der Vorrundengruppe D in Innsbruck auf Russland (10.6.) und Schweden (14.6.) sowie am 18. Juni in Salzburg auf Titelverteidiger Griechenland. Logiert wird in Neustift im Stubaital.

    Umstritten. Aragones ist als Teamchef umstritten, weil er zuletzt beharrlich auf Raul verzichtete. Der 30-jährige Star von Real Madrid liegt in der Torschützenliste der spanischen Primera Division mit 15 Treffern derzeit auf Platz zwei. Nach der EURO 2008 soll Aragones vom früheren Real-Madrid-Coach Vicente del Bosque abgelöst werden.


    Einziger Titel

    Der einzige Titel stammt aus dem Jahr 1964, als die Spanier durch einen 2:1-Sieg im Bernabeu-Stadion von Madrid gegen die UdSSR Europameister wurden.

    Mehr Euro 2008

    Mehr aus dem Web

      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!