Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. Oktober 2014 12:27 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Real und BVB auf Champions-League-Aufstiegskurs FC Basel als England-Schreck - 1:0 gegen Liverpool Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Champions League Nächster Artikel Real und BVB auf Champions-League-Aufstiegskurs FC Basel als England-Schreck - 1:0 gegen Liverpool
    Zuletzt aktualisiert: 20.02.2014 um 10:40 UhrKommentare

    Hoeneß und Neuer sind für Regeländerung

    "Diese Regel sollte man überdenken", fordert nun Bayern-Goalie Manuel Neuer, nachdem sein Arsenal-Gegenüber Wojciech Szczesny im CL-Schlager nach einem Foul an Arjen Robben mit Elfmeter und Roter Karte betraft wurde.

    Manuel Neuer und Dante

    Foto © EPAManuel Neuer und Dante

    Die Rote Karte für Arsenal-Tormann Wojciech Szczesny im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Bayern München hat die Debatte über die mehrfache Bestrafung nach einer Notbremse im Fußball neu entfacht. "Diese Regel sollte man überdenken", forderte Goalie Manuel Neuer, auch wenn die Bayern beim 2:0 am Mittwoch in London von der Schlüsselszene in der 37. Minute entscheidend profitierten.

    Auch Bayern-Präsident Uli Hoeneß votierte dafür, "sie zu ändern". Szczesny hatte Arjen Robben beim Stand von 0:0 im Strafraum gefoult. Weil der polnische Nationalkeeper mit seiner Aktion eine klare Torchance vereitelte, entschied Schiedsrichter Nicola Rizzoli aus Italien regelkonform auf Elfmeter und Rote Karte. Im Rückspiel am 11. März wird Szczesny Arsenal nun wegen einer Sperre fehlen.

    Der Platzverweis sei "aus Torwartsicht kritisch zu sehen", erklärte Neuer, weil der Schlussmann sowieso schon "durch den Elfmeter bestraft" würde. Auch Hoeneß würde die Strafstoßentscheidung ausreichen, damit sei eine Mannschaft "schon genug gestraft", sagte der Ex-Profi: "Die Regel sagt, Verhinderung einer Torchance heißt Elfmeter und Rot. Die Regel kann man ändern, da wäre ich dafür", sagte Hoeneß: "Aber solange sie besteht, muss man sie konsequent umsetzen." Arsenal-Coach Arsene Wenger beklagte ebenfalls die doppelte Bestrafung: "Mit dieser Entscheidung hat der Schiedsrichter das Spiel gekillt."

    Mit einer Regeländerung ist aber nicht so schnell zu rechnen. Das zuständige International Football Association Board (IFAB) hat das Thema nicht auf seiner Tagesordnung für das jährliche Meeting am 1. März in Zürich. Eventuell wird das neu geschaffene Expertengremium des IFAB damit betraut, über die Regel zu beraten.

    Quelle: APA

    Mehr Champions League

    Mehr aus dem Web

      Champions League live

      Live-Ticker, Ergebnisse, Tabellen und alle Statistiken zur Champions League finden Sie in unserem Live-Center.

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.



      Fussball WM 2014

      Logo Fussball WM 2014

      Brasilien, 12. Juni - 13. Juli

      Alles zur Fußball WM

      Fußball-Fotoserien

      Europa League: Ausschreitungen in Bratislava 

      Europa League: Ausschreitungen in Bratislava

       

      KLEINE.tv

      Gladbach heiß: Wollen als Erste Bayern schlagen

      Sie sind gefragt wie lange nicht mehr - seit 14 Pflichtspielen sind die ...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 1 2 2 3 2 4 2 5 X 6 1 7 1 8 2 9 1
      10 2 11 1 12 2 13 X 14 1 15 2 16 X 17 2 18 2

      Ergebnisse 43. Runde vom 23.10.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!