Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 01:42 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    PSV-Coach Cocu ortet bei Ritzmaier noch Potenzial Rückkehr in die Kälte, Hüttenbrenner zum WAC? Voriger Artikel Aktuelle Artikel: SK Austria Klagenfurt Nächster Artikel PSV-Coach Cocu ortet bei Ritzmaier noch Potenzial Rückkehr in die Kälte, Hüttenbrenner zum WAC?
    Zuletzt aktualisiert: 12.03.2011 um 18:41 UhrKommentare

    Zweijahresplan wird immer konkreter

    Austria Klagenfurt sieht Aufstiegschance schwinden. SAK verlor. Feldkirchen wehrlos.

    Foto © GEPA

    Der Präsident weiß, dass er dem Geldgeber etwas schuldet. "Wir bekommen von der Stadt nicht wenig Geld, da darf Leistung verlangt werden", meinte Josef Loibnegger nach dem enttäuschenden 2:2 von Austria Klagenfurt gegen DSV Leoben. Der Klubchef sieht sich quasi gezwungen, die Projektierung "Zweijahresplan" stärker hervorzuheben. Neun Punkte beträgt derzeit schon der Rückstand auf die Spitze, das Minimalziel lautet nunmehr, unter den ersten drei zu landen. Auch auf personeller Ebene werden keine unmittelbaren Konsequenzen gezogen. "Außer wir geraten in eine Niederlagenserie", so Loibnegger. Trainer Walter Schoppitsch bleibt also bis auf Weiteres im Amt. "Aber für die nächste Saison werden die Karten neu gemischt. "Ganz haben wir die Hoffnung auf den Aufstieg aber noch nicht aufgegeben.

    Schützenhilfe gab es auch nicht, denn der SAK verlor das Heimspiel gegen den Austria-Konkurrenten Pasching eher unglücklich 0:1. Vor allem in der ersten Hälfte hatten die Klagenfurter einige gute Gelegenheiten zur Führung, aber Riedl (2.) und Veliu (9.) scheiterten. In der letzten halben Stunde dominierten dann die Gäste, denen schließlich auch der entscheidende Treffer gelang. Beim Schuss von Sanli stand Keeper Reichmann etwas zu weit vor seinem Tor.

    Ganz eng wird es im Abstiegskampf für die Feldkirchner, die beim 0:2 gegen das vormalige Schlusslicht Weiz praktisch keine Gegenwehr leisteten. Vor allem von Spielertrainer Micheu war keine Initiative erkennbar. Allerdings wurde ein Treffer der Feldkirchner (Miloti/75.) fälschlicherweise wegen Abseits aberkannt.

    HUBERT GIGLER

    Mehr SK Austria Klagenfurt

    Mehr aus dem Web

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!



      Fußball-Fotoserien

      Die "Bruno"-Gewinner 2014 im Überblick 

      Die "Bruno"-Gewinner 2014 im Überblick

       

      tipp3-Bundesliga

       

      Toto

      1 1 2 1 3 X 4 2 5 2 6 2 7 X 8 2 9 2
      10 1 11 X 12 X 13 X 14 X 15 1 16 2 17 2 18 1

      Ergebnisse 35. Runde vom 31.08.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!