Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 23:20 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Benfica müht sich zum Sieg, Sevilla souverän Paris St. Germain nach 1:0 über Evian vor Titel Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fußball Nächster Artikel Benfica müht sich zum Sieg, Sevilla souverän Paris St. Germain nach 1:0 über Evian vor Titel
    Zuletzt aktualisiert: 05.03.2008 um 23:47 Uhr

    Lachnummer Real und ein neuer Held

    Schalke-Goalie Manuel Neuer brachte seinen Klub ins Viertelfinale der Champions League und rettete seinem Trainer vorläufig den Job.

    Die Spieler von AS Roma im Siegestaumel

    Foto © ReutersDie Spieler von AS Roma im Siegestaumel

    Zum vierten Mal in Serie hieß es für Real Madrid im Achtelfinale der Champions League Abschied nehmen. "Ein schwerer Schlag", war Kapitän Raul nach dem 1:2 gegen den AS Roma am Boden zerstört. Zusätzlich gab es auch noch die obligaten medialen Ohrfeigen für das fußmarode weiße Ballett. "Real ohne Ideen" schrieb die Tagezeitung "El Mundo".

    Elferkiller Neuer. Trainer Bernd Schusters Konzept wurde durchgehend als "verheerend" eingestuft und für "Marca" sind der Deutsche und Real-Boss Ramon Calderon schlicht eine "Lachnummer". Wirklich lachen kann dagegen Manuel Neuer. Der 21-jährige Schalke-Goalie, der in der aktuellen Saison mehr als einmal in der Kritik stand, begeisterte im Rückspiel gegen den FC Porto mit unglaublichen Reflexen und Weltklasse-Paraden. Ihm hatten es die Knappen zu verdanken, dass sie es in Porto überhaupt in die Verlängerung und das Elfmeterschießen geschafft haben.

    Weltklasseleistung. Dort setzte Neuer dann sogar noch einen drauf, parierte zwei Elfmeter und sicherte Schalke so zum ersten Mal den Einzug ins Viertelfinale. "Manuel hat mit seiner Weltklasseleistung großen Anteil daran, dass das Lachen wieder in die Gesichter zurückgekehrt ist", stellte Trainer Mirko Slomka fest. Vor allem für sein Lächeln ist Neuer verantwortlich, hat er ihm doch den Job gerettet. "Slomka bleibt bis zum Saisonende unser Trainer", stellte sich Präsident Josef Schnusenberg nach dem Triumph hinter den Trainer.

    Handschlag verweigert. Ganz vom Tisch dürfte die Sache damit aber nicht sein, denn was passiert nach dem Sommer? Schließlich hat Slomka Vertrag bis 2009. Trotz des Aufstiegs war aber nicht alles eitel Wonne. Kevin Kuranyi verweigerte Slomka bei der Auswechslung den Handschlag. "Es tut mir leid. Ich war so kaputt, ich habe den Trainer nicht gesehen."


    Fotoserie

    Foto

    Foto © Reuters

    Bild vergrößernDrogba (rechts) im Zweikampf gegen Patsatzoglou (links) Foto © Reuters

    Foto

    Foto © APA

    Bild vergrößernLopez (links) spielte Jones (rechts) erfolgreich ausFoto © APA

    Foto

    Foto © APA

    Bild vergrößernBaptista von Real Madrid (rechts) im Einsatz gegen de Rossi (links) Foto © APA

    Mehr Fußball

    Mehr aus dem Web



      Fußball-Fotoserien

      Anfield Road: Liverpool baut um 

      Anfield Road: Liverpool baut um

       

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!

      KLEINE.tv

      Real Madrid schlägt Bayern München

      Real Madrid besiegt im Champions-League- Halbfinalhinspiel Bayern Münche...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 B 2 X 3 1 4 1 5 2 6 1 7 1 8 1 9 1 10 1 11 X 12 2

      Ergebnisse 16. Runde vom 20.04.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang