Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. August 2014 08:21 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Sturm hat einen neuen Lieblingsgegner Dortmund mit erstem Saisonsieg - 3:2 in Augsburg Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fussball Nächster Artikel Sturm hat einen neuen Lieblingsgegner Dortmund mit erstem Saisonsieg - 3:2 in Augsburg
    Zuletzt aktualisiert: 04.03.2008 um 18:33 Uhr

    Mehr Pfeifen braucht das Land

    Der ÖFB will mit einer großen Image-Kampagne das Ansehen der Schiedsrichter aufpolieren und 1000 neue "Pfeifenmänner" rekrutieren.

    Konrad Plautz

    Foto © GEPAKonrad Plautz

    Die Schiedsrichter pfeifen aus dem letzten Loch. Und damit sind jetzt nicht die umstrittenen Entscheidungen der letzten Runden in der Bundesliga gemeint. "Uns fehlen 1000 Schiedsrichter", schlägt Reinhard Nachbagauer vom ÖFB Alarm. An der Qualität mangelt es indes nicht. "Sieben Kollegen sind international tätig, mit Konrad Plautz haben wir sogar einen unter den Top Ten in Europa.

    Frau im Einsatz. Und mit Tanja Schett haben wir auch eine Frau, die in der Frühjahrssaison in der Ersten Liga zum Einsatz kommen wird", erklärt Gerhard Kapl, Chef der ÖFB-Schiedsrichterkommission. Warum hapert es dann mit dem Nachwuchs? "Das Image ist schlecht", erklärt Kapl. Und so kann im Nachwuchs nicht jedes Spiel mit ausgebildete Referees besetzt werden. "Gerade im hier wären aber gute Leute aus pädagogischen und sozialen Gründen sehr wichtig." Daher startet der ÖFB jetzt die Kampagne "Karriere mit Pfiff" um Nachwuchs zu rekrutieren. Dabei soll das Ansehen der Schiedsrichter verbessert werden.

    Gegen Videobeweis. "Als FIFA-Schiedsrichter sieht man viele Länder. Und vor 42.000 Fans an der Liverpooler Anfield Road einzumarschieren ist auch für einen Schiri ein unvergessliches Erlebnis", rührt Stefan Meßner die Werbetrommel. 75 Registrierungen hat es in den ersten beiden Tagen unter www.schiri.at bereits gegeben. Geht es nach dem Steirer, werden auch seine Nachfolger auf den Videobeweis verzichten müssen, den der Deutsche Markus Merk wieder angeregt hat. "Ich bin - wie die FIFA - dagegen, weil auch am Video in kurzer Zeit nicht alles eindeutig zu entscheiden ist. Außerdem soll es vom WM-Finale bis zur ersten Klasse für alle die gleichen Möglichkeiten geben."

    KLAUS MOLIDOR

    Mehr Fussball

    Mehr aus dem Web

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.



      Fussball WM 2014

      Logo Fussball WM 2014

      Brasilien, 12. Juni - 13. Juli

      Alles zur Fußball WM

      Fußball-Fotoserien

      Höhepunkte der 7. Bundesligarunde 

      Höhepunkte der 7. Bundesligarunde

       

      KLEINE.tv

      Die torgefährliche Ersatzbank des WAC

      WAC Trainer Dietmar Kühbauer ist derzeit in einer beneidenswerten Lage. ...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 1 2 X 3 1 4 1 5 1 6 1 7 2 8 1 9 1
      10 2 11 1 12 X 13 X 14 1 15 1 16 X 17 2 18 2

      Ergebnisse 35. Runde vom 28.08.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!