Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 17. September 2014 21:41 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    ÖFB-Frauen verpassten trotz 5:1-Sieg WM-Play-off ÖFB-U18 siegte gegen Slowakei 2:1 Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fussball Nächster Artikel ÖFB-Frauen verpassten trotz 5:1-Sieg WM-Play-off ÖFB-U18 siegte gegen Slowakei 2:1
    Zuletzt aktualisiert: 15.12.2007 um 17:07 Uhr

    Mattersburg und Austria weinten vergebenen Punkten nach

    Lasnik: "Natürlich enttäuscht". Lederer: "Hätten in zehn Fällen gewinnen können."

    Teilten sich die Punkte vor der Winterpause: Mattersburg und die Austria

    Foto © GEPATeilten sich die Punkte vor der Winterpause: Mattersburg und die Austria

    Die Wiener Austria kann das Thema "Winterkrone" ad acta legen. Nach dem 1:1 in Mattersburg am Freitagabend wurde Violett am Samstag in jedem Fall von Sturm Graz oder Salzburg überholt - und darf sich nach einer durchwachsenen Leistung darüber nicht beschweren. Die Burgenländer haderten indes mit ihrem Schicksal, das ihnen bereits zum elften Mal in dieser Saison ein Remis bescherte.

    Traumstart. Der Austria kommt die Pause - sie währt bis zum 16. Februar 2008 - wohl durchaus gelegen. Im Vergleich zum Vorjahr legten die Favoritner zwar einen Traumstart hin, enttäuschten gemessen an den Möglichkeiten zuletzt aber schwer. Noch immer gehört die Elf von Georg Zellhofer zur Ligaspitze, die Souveränität des ersten Meisterschaftsdrittels ist aber dahin. Noch am 22. Oktober lag man fünf Punkte vor Salzburg, nach mageren acht Punkten in den vergangenen neun Runden muss sich Violett aber in der Rolle des Verfolgers zurechtfinden.

    Überlegen. Angesichts der spielerischen Überlegenheit der Mattersburger durfte die Austria über das Unentschieden freilich nicht unglücklich sein. Die Burgenländer wiederum bestätigten ihren Ruf als Remis-Kaiser, die sich bereits zum elften Mal in der laufenden Saison mit einer Punkteteilung zufriedengeben mussten - ein Rekordwert, der auch am Samstag bzw. Sonntag nicht mehr zu übertreffen ist.

    Unentschieden. Ein Umstand, der Mattersburg-Torjäger Carsten Jancker sauer aufstieß: "In dieser Saison haben wir zu oft Unentschieden gespielt", übte der Deutsche Kritik und forderte: "Jetzt müssen wir im Frühjahr zulegen, besser spielen und auch die 90. Minute überstehen. Wenn wir in der zweiten Hälfte dann noch den letzten Pass besser gespielt hätten, hätten wir das Spiel noch gewonnen." Sein Trainer Franz Lederer stieß ins selbe Horn: "Mit dem Herbst können wir nicht zufrieden sein. Von elf Unentschieden hätten wir in zehn Fällen gewinnen können. Heute, gegen Altach, gegen Ried beispielsweise. Wenn man fünf dieser Spiele gewinnt, schaut die Tabelle und die Meisterschaft anders aus", ärgerte sich Lederer.

    "Darf nicht passieren." Auf der anderen Seite ärgerte sich Andreas Lasnik, der in der 63. Minute den Führungstreffer für die Gäste am Fuß hatte, schließlich aber nur die Stange traf: "Wir haben in den ersten 30 Minuten sehr guten Fußball gespielt und haben durch eine Unachtsamkeit bei einer Standardsituation den Ausgleich gekriegt. Das darf einfach nicht passieren!", kritisierte Austrias Mann für die Standards, der seinen bisher einzigen Saisontreffer am 19. August just gegen Mattersburg erzielt hatte.

    Wiedergutmachung. Für das letzte UEFA-Cup-Spiel gegen Galatasaray (19. Dezember) gelobte der Steirer aber ebenso wie für das finale Meisterschaftsdrittel Besserung. "Wir wollen im Europacup Wiedergutmachung betreiben", so Lasnik. "Natürlich sind wir ein bisschen enttäuscht, dass wir nicht Winterkönig sind, aber wir werden im Frühjahr sehr gut arbeiten und noch einmal angreifen."


    23. Runde

    SV Mattersburg - FK Austria Magna
    Endstand: 1:1 (1:1)
    Pappel-Stadion, Mattersburg
    Tore: 0:1 (12.) Lafata, 1:1 (43.) Jancker
    Gelbe Karten: Fuchs, Jancker (5. Gelbe) bzw. Lasnik

    Mattersburg: Borenitsch - Mravac, Sedloski, Pöllhuber - Atan, Kühbauer, Mörz, Csizmadia, Fuchs (87. Pauschenwein) - Naumoski, Jancker (74. T. Wagner)

    Austria: Fornezzi - Standfest, Ertl, Bak, Majstorovic - Sulimani (56. Mair), Metz, Acimovic, Blanchard, Lasnik (85. Sariyar) - Lafata (87. Okotie)

    Mehr Fussball

    Mehr aus dem Web

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.



      Fussball WM 2014

      Logo Fussball WM 2014

      Brasilien, 12. Juni - 13. Juli

      Alles zur Fußball WM

      Fußball-Fotoserien

      Fans und VIPs freuen sich mit WAC 

      Fans und VIPs freuen sich mit WAC

       

      KLEINE.tv

      Champions League: BVB demontiert Arsenal

      Dieser Start in die Champions-League-Saison sorgt in Dortmund für richti...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 1 2 E2 3 1 4 1 5 2 6 2 7 E1 8 X 9 2
      10 X 11 2 12 1 13 1 14 X 15 2 16 2 17 X 18 1

      Ergebnisse 37. Runde vom 14.09.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!