Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 20:57 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ajax Amsterdam drei Jahre ohne Fans nach Rotterdam Korruptionsexperte fordert FIFA zu Kooperation auf Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fußball Nächster Artikel Ajax Amsterdam drei Jahre ohne Fans nach Rotterdam Korruptionsexperte fordert FIFA zu Kooperation auf
    Zuletzt aktualisiert: 14.09.2007 um 21:52 Uhr

    Leoben schoß Kärnten mit 4:0 vom Platz

    DSV Leoben feierte einen ungefährdeten 4:0-Heimsieg gegen FC Kärnten.

    Wieder eine inferiore Leistung der Kärntner

    Foto © GEPAWieder eine inferiore Leistung der Kärntner

    DSV Leoben hat am Freitagabend in der 8. Runde der Red Zac Erste Liga einen klaren 4:0 (2:0)-Heimsieg gegen Tabellenschlusslicht FC Kärnten gefeiert. Die Steirer bereiteten Trainer Dejan Stankovic, der am kommenden Montag seinen 50. Geburtstag feiert, vor 1.000 Zuschauern mit dem zweiten Saisonheimsieg ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk.

    Sieglos. Die weiter sieglosen Kärntner, die nach der längeren Meisterschaftspause einen Neuanfang angekündigt hatten, sahen sich bereits nach 22 Minuten einem 0:2-Rückstand gegenüber. In der 15. Minute traf Gerald Säumel (1. Saisontor) zur Führung, der Mittelfeldspieler traf nach Vorlage von Kozelsky mit einem platzierten Weitschuss ins rechte Eck. Sieben Minuten später sorgte Christoph Cemernjak per Kopf nach Rauter-Flanke für das 2:0. Auch danach waren die Steirer gefährlicher und dominierten das Spiel.

    Überlegen. Diese Überlegenheit schlug sich nach Wiederanpfiff in Toren nieder. Boris Hüttenbrenner (48., 50.) erhöhte mit einem Doppelpack sein Torkonto auf fünf Saisontreffer. Die Kärntner Hintermannschaft ließ die Leobener dabei nahezu unbehelligt gewähren. Die Steirer spielten den klaren Vorsprung danach sicher über die Distanz und hatten noch etliche Chancen auf weitere Treffer.

    Harmlos. Die Kärntner blieben bis auf zwei gute Aktionen harmlos. Ein Punkt, zwei Tore, 22 Gegentore nach acht Runden weisen die inferioren Kärntner weiter als ersten Abstiegskandidaten aus. Leoben rückte vor dem Samstagsspiel auf Rang sechs vor.


    Ergebnisse

    8. Runde
    SV Harreither Bad Aussee - Trenkwalder SK Schwadorf 1:2 (1:0)
    DSV Leoben - FC Kärnten 4:0 (2:0)
    FC Gratkorn - FC Lustenau 1:1 (1:0)
    SC Austria Lustenau - FK Austria Magna Amateure 1:1 (0:1)
    Red Bull Juniors Salzburg - SC/ESV Parndorf 2:2 (2:0)

    Mehr Fußball

    Mehr aus dem Web



      Fußball-Fotoserien

      Anfield Road: Liverpool baut um 

      Anfield Road: Liverpool baut um

       

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!

      KLEINE.tv

      Real Madrid schlägt Bayern München

      Real Madrid besiegt im Champions-League- Halbfinalhinspiel Bayern Münche...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 B 2 X 3 1 4 1 5 2 6 1 7 1 8 1 9 1 10 1 11 X 12 2

      Ergebnisse 16. Runde vom 20.04.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang