Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 01:35 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ballbesitz alleine schießt keine Tore Nullnummer in Madrid Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fußball Nächster Artikel Ballbesitz alleine schießt keine Tore Nullnummer in Madrid
    Zuletzt aktualisiert: 14.07.2007 um 06:38 Uhr

    Post aus Kanada: "Bitte drückt uns die Daumen"

    Der Fahrplan der U-20-WM-Helden: Wir begleiteten das österreichische Team vor dem Viertelfinale gegen die USA (Samstag, ORF 1 live, 20.15 Uhr) in Toronto auf Schritt und Tritt - und begegneten zufällig auch dem Gegner.

    Als Team wollen die Jungs bestehen

    Foto © GEPAAls Team wollen die Jungs bestehen

    Teamkapitän Sebastian Prödl platzte nach dem Erfolg gegen Gambia im WM-Achtelfinale mit folgenden Worten in die Kabine: "Primetime, Burschen! Wir sind Primetime!"

    Audio

    Teamchef Gludovatz über die Taktik gegen die USA

    Und nun ist es soweit: Am Samstag um 20.15 Uhr (oder 14.15 Uhr Ortszeit in Kanada), also zur besten TV-Sendezeit, läuft Österreichs neue Lieblingsmannschaft im Viertelfinale gegen die USA in Torontos National-Stadion auf. Zum ersten Mal in der Geschichte des österreichischen Fußballs überträgt der ORF ein Nachwuchsspiel zu diesem Sendetermin live. Mehr als 100.000 verfolgten bereits den Achtelfinal-Erfolg, der von 1.45 Uhr bis knapp vor vier Uhr in der Früh über den Schirm flimmerte. Nun träumen die WM-Helden von einer Million Zuschauer. Aber wie bereiteten und bereiten sich Österreichs junge Kicker auf ihren großen Einsatz vor?

    Toronto, Freitag, 8.30 Uhr: Teamarzt Richard Eggenhofer zitiert die Mannschaft zur Blutkontrolle. Überprüft wird, wie fit die einzelnen Spieler sind. Die Werte sind ein Anhaltspunkt für die Aufstellung.

    Freitag, 9 Uhr: Im Westin-Hotel machen sich Jimmy Hoffer und Co. über das Frühtsücks-Buffet her. Im Zimmer nebenan diniert Gegner USA. Am Gang begegnen sich die Spieler der beiden Teams - wortlos.

    Freitag, 10 Uhr: Teamchef Paul Gludovatz bittet zum Video-Studium. Noch in der Nacht zuvor schnitt das Trainer-Duo Gludovatz/Schweitzer die wichtigsten Szenen vom 6:1-Sieg der USA über Polen zusammen. Gludovatz: "Das Video mussten wir uns von den Polen ergattern. Trotz Zusage der FIFA waren nämlich offiziell keine Aufzeichnungen zu bekommen." Tipps gab' auch von Salzburg-Scout Manfred Linzmaier, der die USA beobachtet hatte.

    Freitag, 11.30 Uhr: Mittagessen im Westin. Am Speiseplan stehen Kohlenhydrate in Form von Nudeln.

    Freitag, 13.30 Uhr: Abfahrt mit dem Mannschaftsbus zum National-Stadion, wo das Abschlusstraining von 14 bis 15.30 Uhr stattfindet. Nur die ersten und die letzten 15 Minuten trainiert die Mannschaft vor Zuschauern. Dann wird das Stadion komplett dicht gemacht - 60 Minuten Geheimtraining, genau so will es die FIFA.

    Freitag, 16 bis 19 Uhr: Die Teamspieler bekommen Ausgang und ziehen gemeinsam in die Stadt. Gludovatz: "Das ist wichtig für sie, sie brauchen einen freien Kopf."

    Freitag, 20 Uhr: Abendessen und anschließend Bettruhe.

    Samstag, 9 bis 11 Uhr: Während des Frühstücks gibt der Teamchef die Aufstellung bekannt. Bis zuletzt tüftelte Gludovatz an den Taktiken. Seine Fixstarter sind Kapitän Prödl, Stanislaw und Mittelfeld-Turbo Kavlak. Vieles spricht für Okotie als einzige Sturmspitze und Jimmy Hoffer als Joker.

    Samstag, 11.30 Uhr: Wer will kann sich beim Buffet bedienen.

    Samstag, 12.15 Uhr: Abfahrt ins Stadion, wo die Österreicher um 12.45 Uhr eintreffen werden. Samstag, 14.15 Uhr (20.15 Uhr MESZ): Anpfiff zum Viertelfinale gegen die USA. Oder wie es Prödl formulierte: "Wir sind Primetime!"

    MICHAEL PECH, TORONTO

    Fotoserie

    Im TV

    Das Viertelfinal-Spiel Österreich gegen die USA wird am Samstag live ab 20:15 Uhr (ORF 1) übertragen.

    Mehr Fußball

    Mehr aus dem Web



      Fußball-Fotoserien

      Real gegen Bayern - die besten Bilder 

      Real gegen Bayern - die besten Bilder

       

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!

      KLEINE.tv

      CL: Real Madrid trifft auf Bayern München

      Im Halbfinale der Champions League treffen zwei Fußball-Giganten Europas...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 B 2 X 3 1 4 1 5 2 6 1 7 1 8 1 9 1 10 1 11 X 12 2

      Ergebnisse 16. Runde vom 20.04.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang