Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 23:59 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Sieg und Niederlage für ÖFB-Legionäre SK Sturm blickt nach vorn Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fussball Nächster Artikel Sieg und Niederlage für ÖFB-Legionäre SK Sturm blickt nach vorn
    Zuletzt aktualisiert: 14.07.2007 um 06:38 Uhr

    Post aus Kanada: "Bitte drückt uns die Daumen"

    Der Fahrplan der U-20-WM-Helden: Wir begleiteten das österreichische Team vor dem Viertelfinale gegen die USA (Samstag, ORF 1 live, 20.15 Uhr) in Toronto auf Schritt und Tritt - und begegneten zufällig auch dem Gegner.

    Als Team wollen die Jungs bestehen

    Foto © GEPAAls Team wollen die Jungs bestehen

    Teamkapitän Sebastian Prödl platzte nach dem Erfolg gegen Gambia im WM-Achtelfinale mit folgenden Worten in die Kabine: "Primetime, Burschen! Wir sind Primetime!"

    Audio

    Teamchef Gludovatz über die Taktik gegen die USA

    Und nun ist es soweit: Am Samstag um 20.15 Uhr (oder 14.15 Uhr Ortszeit in Kanada), also zur besten TV-Sendezeit, läuft Österreichs neue Lieblingsmannschaft im Viertelfinale gegen die USA in Torontos National-Stadion auf. Zum ersten Mal in der Geschichte des österreichischen Fußballs überträgt der ORF ein Nachwuchsspiel zu diesem Sendetermin live. Mehr als 100.000 verfolgten bereits den Achtelfinal-Erfolg, der von 1.45 Uhr bis knapp vor vier Uhr in der Früh über den Schirm flimmerte. Nun träumen die WM-Helden von einer Million Zuschauer. Aber wie bereiteten und bereiten sich Österreichs junge Kicker auf ihren großen Einsatz vor?

    Toronto, Freitag, 8.30 Uhr: Teamarzt Richard Eggenhofer zitiert die Mannschaft zur Blutkontrolle. Überprüft wird, wie fit die einzelnen Spieler sind. Die Werte sind ein Anhaltspunkt für die Aufstellung.

    Freitag, 9 Uhr: Im Westin-Hotel machen sich Jimmy Hoffer und Co. über das Frühtsücks-Buffet her. Im Zimmer nebenan diniert Gegner USA. Am Gang begegnen sich die Spieler der beiden Teams - wortlos.

    Freitag, 10 Uhr: Teamchef Paul Gludovatz bittet zum Video-Studium. Noch in der Nacht zuvor schnitt das Trainer-Duo Gludovatz/Schweitzer die wichtigsten Szenen vom 6:1-Sieg der USA über Polen zusammen. Gludovatz: "Das Video mussten wir uns von den Polen ergattern. Trotz Zusage der FIFA waren nämlich offiziell keine Aufzeichnungen zu bekommen." Tipps gab' auch von Salzburg-Scout Manfred Linzmaier, der die USA beobachtet hatte.

    Freitag, 11.30 Uhr: Mittagessen im Westin. Am Speiseplan stehen Kohlenhydrate in Form von Nudeln.

    Freitag, 13.30 Uhr: Abfahrt mit dem Mannschaftsbus zum National-Stadion, wo das Abschlusstraining von 14 bis 15.30 Uhr stattfindet. Nur die ersten und die letzten 15 Minuten trainiert die Mannschaft vor Zuschauern. Dann wird das Stadion komplett dicht gemacht - 60 Minuten Geheimtraining, genau so will es die FIFA.

    Freitag, 16 bis 19 Uhr: Die Teamspieler bekommen Ausgang und ziehen gemeinsam in die Stadt. Gludovatz: "Das ist wichtig für sie, sie brauchen einen freien Kopf."

    Freitag, 20 Uhr: Abendessen und anschließend Bettruhe.

    Samstag, 9 bis 11 Uhr: Während des Frühstücks gibt der Teamchef die Aufstellung bekannt. Bis zuletzt tüftelte Gludovatz an den Taktiken. Seine Fixstarter sind Kapitän Prödl, Stanislaw und Mittelfeld-Turbo Kavlak. Vieles spricht für Okotie als einzige Sturmspitze und Jimmy Hoffer als Joker.

    Samstag, 11.30 Uhr: Wer will kann sich beim Buffet bedienen.

    Samstag, 12.15 Uhr: Abfahrt ins Stadion, wo die Österreicher um 12.45 Uhr eintreffen werden. Samstag, 14.15 Uhr (20.15 Uhr MESZ): Anpfiff zum Viertelfinale gegen die USA. Oder wie es Prödl formulierte: "Wir sind Primetime!"

    MICHAEL PECH, TORONTO

    Fotoserie

    Im TV

    Das Viertelfinal-Spiel Österreich gegen die USA wird am Samstag live ab 20:15 Uhr (ORF 1) übertragen.

    Mehr Fussball

    Mehr aus dem Web

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.



      Fussball WM 2014

      Logo Fussball WM 2014

      Brasilien, 12. Juni - 13. Juli

      Alles zur Fußball WM

      Fußball-Fotoserien

      Europa League: Ausschreitungen in Bratislava 

      Europa League: Ausschreitungen in Bratislava

       

      KLEINE.tv

      Was Stöger zu Gegner Bremen sagt

      Der Trainer unter Druck, die Spieler unter Beobachtung und der Vorstand ...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 X 2 X 3 2 4 1 5 X 6 X 7 1 8 2 9 2
      10 1 11 X 12 1 13 1 14 2 15 1 16 X 17 1 18 2

      Ergebnisse 42. Runde vom 19.10.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!