Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. Juli 2014 22:09 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Grödig trotz 1:2 gegen Belgrad in EL-Quali weiter Volles Haus bei Hochzeit in Blau-Weiß Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fussball Nächster Artikel Grödig trotz 1:2 gegen Belgrad in EL-Quali weiter Volles Haus bei Hochzeit in Blau-Weiß
    Zuletzt aktualisiert: 18.05.2007 um 14:11 Uhr

    Showdown um UEFA-Cup und Abschied in letzter BL-Runde

    Ried, Rapid. Mattersburg und Pasching im Vierkampf um zwei internationale Quali-Tickets.

    Foto © GEPA

    Die 36. und letzte Runde der österreichischen Bundesliga steht am Sonntag (alle Spiele 15:30 Uhr) im Zeichen des Showdowns um zwei Tickets für die UEFA-Cup-Qualifikation und des Abschieds von Absteiger GAK sowie Superfund Pasching. Ehe die heimischen Fußball-Fans nach einer Saison gespickt mit Skandalen, Insolvenzen, Konkursen, Verhaftungen, doppelten Verträgen, Punkteabzügen und Lizenzdiskussionen in die wohl verdiente Sommerpause gehen, stehen also noch sportliche Entscheidungen und die Meisterfeier von Red Bull Salzburg an.

    Vierkampf. Im Vierkampf um die Plätze zwei und drei hinter dem seit Wochen feststehenden Champion aus der Mozartstadt tritt Ried (53 Punkte) mit der besten Ausgangsposition beim scheidenden GAK an. Rapid (52) will Salzburg vor der Übergabe des Meistertellers in die Party-Suppe spucken und die auf Rang vier abgestürzten Mattersburger (52) empfangen Wacker Tirol. Pasching (51) muss das wohl letzte Bundesliga-Spiel im Waldstadion gegen Sturm Graz erfolgreich beenden und auf Umfaller der Konkurrenz hoffen. Die UEFA-Cup-Qualifikation im Sommer würde dann schon der FC Kärnten neu bestreiten.

    Ried. Helmut Kraft hat mit seinen Riedern in der vorletzten Runde den zweiten Platz erobert und den Innviertlern scheint es hinter Liga-Krösus Salzburg zu gefallen. "Wir wollen uns jetzt nicht mehr verdrängen lassen. Trotzdem müssen wir im letzten Spiel den UEFA-Cup-Platz aus den Köpfen bekommen", so Kraft, der mit seiner Truppe eine beeindruckende Serie gegen den GAK zu verteidigen hat. Der Absteiger aus Graz ist gegen Ried seit sieben Spielen sieglos, der bisher letzte Sieg datiert vom 17. Mai 2003 (3:1).

    Lars Söndergaard. Noch-Trainer Lars Söndergaard, der in der kommenden Saison Wacker Tirol betreut, gab vor der vorläufig letzten Bundesliga-Vorstellung des GAK folgende Devise aus: "Wir wollen an die Leistung vom Derby anschließen und uns ordentlich aus der Bundesliga verabschieden. Gegen Sturm haben wir brav gespielt, ein Tor ist uns aber versagt geblieben. Von den Riedern wird das Match sicher sehr emotional geführt werden, weil es für sie ja noch um sehr viel geht."


    Fotoserien

    Grafik

    Grafik © APA

    Grafik vergrößernGrafik © APA

    Mehr Fussball

    Mehr aus dem Web

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.



      Fussball WM 2014

      Logo Fussball WM 2014

      Brasilien, 12. Juni - 13. Juli

      Alles zur Fußball WM

      Fußball-Fotoserien

      28.700 Zuschauer beim Spiel WAC gegen FC Chelsea 

      28.700 Zuschauer beim Spiel WAC gegen FC Chelsea

       

      KLEINE.tv

      Reus ist zurück

      Marco Reus ist zurück auf dem Rasen. Nach der Verletzungspause wird wied...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 1 2 1 3 2 4 1 5 X 6 2 7 X 8 X 9 1
      10 1 11 X 12 1 13 1 14 2 15 X 16 1 17 X 18 1

      Ergebnisse 29. Runde vom 20.07.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!