Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. April 2014 20:35 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Fenerbahce kurz vor Meistertitel Paris St. Germain gewann französischen Liga-Cup Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fußball Nächster Artikel Fenerbahce kurz vor Meistertitel Paris St. Germain gewann französischen Liga-Cup
    Zuletzt aktualisiert: 12.05.2007 um 19:04 Uhr

    Bender will mit Altach den Klassenerhalt schaffen

    "Wichtig ist, dass wir 2 oder 3 Mannschaften hinter uns lassen", so Bender, der Altach als ein gutes Sprungbrett für seine und andere Karrieren sieht.

    Manfred Bender

    Foto © APAManfred Bender

    Der SCR Altach hat Samstag vor dem Fußball-Bundesligaspiel gegen SV Ried Neo-Trainer Manfred Bender im Schnabelholz-Stadion präsentiert. Der 40-Jährige Deutsche, der mit einem Einjahresvertrag ausgestattet wurde, will in der kommenden Saison mit dem Aufsteiger der laufenden Saison erneut den Klassenerhalt schaffen. "Mein Einstieg bei Altach ist dann geglückt, wenn wir eine oder besser zwei, drei Mannschaften hinter uns lassen", gab der Deutsche die Marschroute für die Saison 2007/08 vor.

    Klassenerhalt. "Wir müssen uns bewusst sein, dass Altach das kleinste Budget hat", meinte Bender in Hinblick auf etwaige Neuerwerbungen. Teure Spieler wären deshalb nicht leistbar, und die Spieler die geholt werden "müssen sich im Klaren sein, dass Altach ein Karrieresprungbrett sein kann. Auch ich persönlich sehe Altach als Karrieresprungbrett", betonte Bender, der bisher nur beim Regionalligisten 1. FC Vöcklabruck Erfahrung als Cheftrainer gesammelt hat.

    Der 229-fache deutsche Bundesligaspieler übernahm die Oberösterreicher im Mai 2006 und machte sie in der laufenden Saison zum Titelkandidaten. Vöcklabruck ist momentan Tabellen-Dritter der Regionalliga Mitte. Wunschspieler habe er schon, die er aber nur intern zur Sprache bringen wird.

    Vorbilder.Direktes Trainervorbild nannte Bender keines. "Ich habe in Jupp Heynckes einen Disziplinfanatiker, in Klaus Toppmöller und Winfried Schäfer zwei Kumpeltypen und in Werner Lorant einen harten Hund als Trainer gehabt. Meine zukünftige Mannschaft kann sich aussuchen, welchen Trainertyp sie haben will", betonte der Bender, der es auf insgesamt 42 Tore in der deutschen Bundesliga gebracht hat.

    Die verbleibenden drei Bundesligarunden will Bender nur als Beobachter fungieren, nach Abschluss der Regionalliga Mitte Juni wird seine Tätigkeit bei Altach beginnen. Aus Vöcklabruck bringt der Deutsche Tormann-Trainer Bernhard Hirmer mit.


    Manfred Bender

    Bender schaffte es auf 229 Spiele in der deutschen Bundesliga.
    Im Jahr 2006 übernahm er das Traineramt in Vöcklabruck (OÖ), die er zu Titelkandidaten formnte.

    Mehr Fußball

    Mehr aus dem Web



      Fußball-Fotoserien

      33. Runde: Sturm Graz - Ried 

      33. Runde: Sturm Graz - Ried

       

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!

      KLEINE.tv

      2,5 Millionen Tickets sind schon verkauft

      Countdown zur Fußball WM: Rund 2,5 Millionen Karten für die Weltmeisters...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 B 2 X 3 1 4 1 5 2 6 1 7 1 8 1 9 1 10 1 11 X 12 2

      Ergebnisse 16. Runde vom 20.04.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang