Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 19. April 2014 19:14 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Sturm spielt gegen den Lieblingsgegner Nuhiu traf bei 4:2-Sieg von Sheffield Wednesday Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fußball Nächster Artikel Sturm spielt gegen den Lieblingsgegner Nuhiu traf bei 4:2-Sieg von Sheffield Wednesday
    Zuletzt aktualisiert: 26.04.2007 um 21:20 Uhr

    Presse bezeichnet Chelsea-Trainer als bizarr und peinlich

    Jose Mourinho schimpfte nach 1:0 über Liverpool über den Schiedsrichter und nahm dann alles zurück. Dafür straften ihn die englischen Medien.

    Jose Mourinho

    Foto © ReutersJose Mourinho

    Mit gemischten Gefühlen hat Chelsea-Coach Jose Mourinho den 1:0-Heimsieg im Champions League-Halbfinale gegen FC Liverpool kommentiert. "Ich bin sehr zufrieden mit den Spielern", erklärte der Portugiese und fügte hinzu: "Ich bin frustriert. Denn was wir in der ersten Hälfte gemacht haben war genug, um zwei oder drei Tore zu schießen." Eine gewisse Inkonsequenz legte der Trainer auch bei seiner blamablen Kritik am deutschen Schiedsrichter Markus Merk zu Tage, der einen vermeintlichen Elfmeter wegen Handspiels nicht gegeben hatte. Nach dem Schlusspfiff hatte Mourinho im britischen Fernsehen getobt: "Niemand wird sagen können, dass dies kein Elfmeter war. Das war ein glasklarer Strafstoß." Doch TV-Bilder belegten, dass sich die Situation außerhalb des Strafraums ereignet hatte.

    Lob für Schiri. Bei der Pressekonferenz ruderte Mourinho dann zurück. "Merk war top", erklärte Mourinho plötzlich und gestand, die Szene nicht richtig gesehen zu haben. Liverpools Trainer Rafael Benitez ließ es sich nicht nehmen, zu sticheln: "Wenn Mourinho sagt, es war ein Elfmeter, dann bin ich sicher, dass es einer war."

    Mourinho dreht durch. Klarer drückten sich da schon die englischen Zeitungen aus. "Mourinho dreht durch", titelte am Donnerstag das Boulevardblatt "The Sun". Und der "Daily Mirror" lästerte: "Jetzt steht er ganz schön dämlich da." Andere Zeitungen bezeichneten den exzentrischen Trainer als "peinlich", "konfus" und "bizarr".

    Chancen. Liverpool sieht die Chancen auf den Finaleinzug aufrecht, vor allem wegen der Heimstärke an der Anfield Road.


    Fotoserie

    Fakten

    Chelsea - Liverpool 1:0 (1:0).
    Tor: 1:0 (29.) J. Cole

    Chelsea: Cech - Ferreira, Carvalho, Terry, A. Cole - J. Cole (84. Wright-Phillips), Mikel, Makelele, Lampard - Schewtschenko (76. Kalou), Drogba

    Liverpool: Reina - Arbeloa, Carragher, Agger, Riise - Gerrard, Mascherano, Alonso (83. Pennant), Zenden - Bellamy (52. Crouch), Kuyt

    Fotoserie

    Nächste Spiele

    2. Halbfinale, Hinspiel am Dienstag: Manchester United - AC Milan 3:2

    Rückspiele am 1. (Liverpool-Chelsea) und 2. Mai (Milan-Manchester)

    Finale am 23. Mai in Athen

    Mehr Fußball

    Mehr aus dem Web



      Fußball-Fotoserien

      33. Runde: Austria Wien - WAC 

      33. Runde: Austria Wien - WAC

       

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!

      KLEINE.tv

      2,5 Millionen Tickets sind schon verkauft

      Countdown zur Fußball WM: Rund 2,5 Millionen Karten für die Weltmeisters...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 A 2 2 3 2 4 2 5 1 6 X 7 2 8 1 9 2 10 1 11 2 12 2

      Ergebnisse 16. Runde vom 17.04.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang