Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 18. April 2014 05:15 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Hannover befreit sich aus der Abstiegszone Mainz-Legionär Baumgartlinger wieder im Training Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fußball Nächster Artikel Hannover befreit sich aus der Abstiegszone Mainz-Legionär Baumgartlinger wieder im Training
    Zuletzt aktualisiert: 18.04.2007 um 22:06 Uhr

    GAK siegte vor "Schicksalstag" 2:1

    Die Wiener Austria war neuerlich schwer enttäuschend - zur Freude des angeschlagenen Grazer Gastgebers.

    Foto © GEPA

    Der GAK hat am Abend vor seinem "Schicksalstag" in der 29. Runde der T-Mobile-Bundesliga einen beachtlichen und verdienten 2:1 (1:0)-Erfolg gegen Noch-Meister Austria Wien gefeiert. Die Steirer schafften in der 88. Minute durch Djokic die Entscheidung, davor hatten Berchtold (16.) bzw. Wallner (56.) getroffen. Die rund 4.500 Fans feierten nach Schlusspfiff ihren finanzmaroden Lieblingsklub, der kommende Saison ja sicher nicht mehr in der obersten Liga spielen wird, mit "Standing Ovations".

    Enttäuschung. Austria-Coach Georg Zellhofer hatte nach der bitteren Enttäuschung am Samstag in Mattersburg (1:3) für Graz eine deutliche Reaktion seiner Truppe angekündigt. Davon war jedoch in der UPC-Arena nichts zu sehen. Die Hausherren, gingen mit der ersten Chance in Führung, nach Eckball von Kollmann von der rechten Seite entwischte Berchtold der Austria-Defensive und köpfelte aus fünf Metern ein (16.).

    Sauer. Zellhofer war sichtlich sauer, die Leistungssteigerung seiner Mannen blieb aber auch nach diesem Weckruf aus. Der GAK bestätigte mit Kampf und Einsatz die Führung, musste jedoch durch die schwere Verletzung von Markus Hiden einen Rückschlag hinnehmen. Beim Ex-ÖFB-Teamspieler bestand die Gefahr auf einen Achillessehnenriss.

    Tor. Die Austria hatte wenig entgegenzusetzen, lediglich ein Schuss des mit Erzrivale Rapid verhandelnden Tokic neben das Tor war die Ausnahme (19.). Wie aus dem Nichts gelang den Gästen aber das 1:1. Über die Stationen Lasnik, Blanchard, Aigner und Lafata gelangte der Ball zu Wallner und der bereits ausgemustert gewesene Stürmer traf aus kurzer Distanz (56.). Für Wallner, der die Austria wohl verlassen wird, war es der erste Treffer seit 1. Oktober (ebenfalls in Graz gegen den GAK).

    Kopfschütteln. Doch für Zellhofer gab es am Ende wieder nur Grund zum Kopfschütteln, denn der eingewechselte Djokic, der sich so wie Wallner bereits auf dem Abstellgleis wiedergefunden hatte, traf in der 88. Minute zur kleinen "Sensation".


    Ergebnisse

    T-Mobile Fußball-Bundesliga vom Dienstag:

    Liebherr GAK - FK Austria Magna 2:1 (1:0)

    FC Wacker Tirol - SK Puntigamer Sturm Graz 0:2 (0:1)

    FC Superfund Pasching - Cashpoint SCR Altach 1:1 (1:0)

    Red Bull Salzburg - SV Josko Ried 2:0 (1:0)

    Mehr Fußball

    Mehr aus dem Web



      Fußball-Fotoserien

      Krawalle im griechischen Pokal 

      Krawalle im griechischen Pokal

       

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!

      KLEINE.tv

      ÖFB-Cup: WAC verliert 0:6 gegen Salzburg

      Der WAC ist im Viertelfinale des ÖFB-Cups in ein 0:6-Debakel geschlitter...Bewertet mit 5 Sternen

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 B 2 2 3 2 4 2 5 1 6 1 7 X 8 2 9 X 10 1 11 1 12 1

      Ergebnisse 15. Runde vom 13.04.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang