Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. April 2014 02:35 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Benfica müht sich zum Sieg, Sevilla souverän Paris St. Germain nach 1:0 über Evian vor Titel Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fußball Nächster Artikel Benfica müht sich zum Sieg, Sevilla souverän Paris St. Germain nach 1:0 über Evian vor Titel
    Zuletzt aktualisiert: 06.10.2012 um 10:57 UhrKommentare

    Austria droht in Graz Absturz vom Hoch ins Tief

    Foto © APA

    Die Austria droht in der Fußball-Bundesliga vom Hoch ins Tief zu stürzen. Nach einem mageren Zähler aus den zwei jüngsten Heimspielen wartet auf die punktgleich mit Tabellenführer Rapid zweitplatzierten Wiener am Sonntag (16.00 Uhr) das Spiel in Graz. Die grün-weißen Erzrivalen empfangen ab 18.30 Uhr Nachzügler Wiener Neustadt.

    Mit einem 0:1 gegen Salzburg und einem 1:1 gegen den WAC büßte die Austria ihre Spitzenposition ein. Ein weiterer Rückschlag vor der Länderspielpause würde den Favoritnern vor dem Prestigeduell mit Rapid am 21. Oktober denkbar schlecht stehen. Peter Stöger bekommt diesbezüglich (noch) keine Sorgenfalten. "Klar haben wir die Möglichkeit vergeben, uns zu lösen. Aber ich werde nicht nervös. Sicher wäre dann ein Schwarz-Weiß-Denken da, aber als Trainerteam haben wir einen realistischeren Blick", sagte der Austria-Coach.

    Sturm erwartet ein volles Haus, 11.000 Karten wurden bis Freitagmittag abgesetzt. Trainer Peter Hyballa prognostizierte wie sein Gegenüber Stöger eine ansehnliche Partie. "Es wird ein attraktives Spiel werden, weil auch die Austria offensiv spielt", vermutete der Deutsche, der wieder auf den zuletzt gesperrten Innenverteidiger Nikola Vujadinovic zählen kann. Mit dem zweiten Saisonsieg gegen die Austria würde Sturm den Kontakt zur Spitze wahren. Nach dem 2:3 in Salzburg liegen die Grazer derzeit sechs Zähler hinter dem Wiener Führungsduo.

    Nur drei Tage nach der 0:2-Niederlage in Charkiw ist Rapid am Sonntag (18.30 Uhr) vor eigenem Publikum gefordert. Gegner Wiener Neustadt scheint aufgrund der Tabellensituation prädestiniert als Trostspender und Instrument der Frustbewältigung, in den jüngsten 23 Runden feierte der Vorletzte lediglich einen Sieg. Nach der vom Resultat her glücklosen, spielerisch aber durchaus ansprechenden Leistung in der Ukraine findet man sich gegen die Niederösterreicher in einer ganz andere Rolle wieder - der des Favoriten. "Vom Kopf her ist das ganz schwierig, da hilft es sicher, dass wir ein Heimspiel haben", sagte Schöttel.

    SCWN-Coach Heimo Pfeifenberger hofft auch ein bisschen auf die Doppelbelastung des Gegners. "Wenn alles zusammenpasst, kann es ein kleiner Vorteil für uns sein. Aber es liegt an uns, ob wir das ausnützen können", sagte der Salzburger, unterstrich zugleich aber auch seinen Respekt vor dem Rekordmeister: "Rapid ist auf jeden Fall ein absoluter Titelanwärter und zurecht Tabellenführer."

    Quelle: APA

    Mehr Bundesliga & Erste Liga

    Mehr Fußball

    Mehr aus dem Web



      Fußball-Fotoserien

      Anfield Road: Liverpool baut um 

      Anfield Road: Liverpool baut um

       

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!

      KLEINE.tv

      Real Madrid schlägt Bayern München

      Real Madrid besiegt im Champions-League- Halbfinalhinspiel Bayern Münche...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 B 2 X 3 1 4 1 5 2 6 1 7 1 8 1 9 1 10 1 11 X 12 2

      Ergebnisse 16. Runde vom 20.04.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang