Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 19. April 2014 19:07 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Sturm spielt gegen den Lieblingsgegner Nuhiu traf bei 4:2-Sieg von Sheffield Wednesday Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fußball Nächster Artikel Sturm spielt gegen den Lieblingsgegner Nuhiu traf bei 4:2-Sieg von Sheffield Wednesday
    Zuletzt aktualisiert: 06.07.2012 um 08:30 UhrKommentare

    Was sind "GoalRef" und "Hawk-Eye"?

    "Intelligentes Tor" (GoalRef)

    Experten des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen (IIS) aus Erlangen forschen seit drei Jahren an dieser Technik. Diese basiert auf einem Magnetfeld am Tor. Passiert der Ball die Torlinie, wird ein entsprechendes Funksignal dem Schiedsrichter auf dessen Uhr übermittelt. "Der Diebstahlschutz im Kaufhaus basiert auf einer ganz ähnlichen Technik", sagt Fraunhofer-Ingenieur Thomas von der Grün. Und so wie dort ein Alarm ausgelöst werde, wenn die Sicherung an der Ware nicht entfernt worden ist, so übermittle die Technik im Stadion ein Signal an den Unparteiischen.

    Torkamera

    Die sogenannte Hawk-Eye-Technik aus England wurde zuletzt bei der EM-Generalprobe der englischen Nationalmannschaft gegen Belgien im Wembley-Stadion getestet. Erfahrungen damit gibt es bereits im Tennis und im Cricket. Das System arbeitet mit Kameras und einer optischen Erkennung der Spielsituation. Allerdings würde die Rückmeldung durch das System, die etwa per Vibration erfolgt, nur an den Schiedsrichter erfolgen und wäre im Unterschied zum Hawk-Eye beim Tennis nicht für das Publikum bestimmt.


    Umfrage

    Wir möchten wissen: Der technische Tor-Beweis ist künftig erlaubt. Eine gute Entscheidung? 

    Grafik

    Grafik © APA

    Grafik vergrößern"GoalRef" und "Hawk-Eye"Grafik © APA

    Gralshüter der Fußball-Regeln

    Seit 126 Jahren wachen die Mitglieder des International Football Association Boards (IFAB) über die Regeln des Fußballs. Dem Gremium gehören traditionell vier Mitglieder des Weltverbandes Fifa sowie je ein Gesandter der nationalen Verbände von England, Schottland, Nordirland und Wales an. Zweimal im Jahr kommt das IFAB zu einem Treffen zusammen und berät sowie beschließt Regelfragen.

    Gegründet wurde das IFAB 1886 von den vier britischen Verbänden. Die Fifa erkannte das Gremium bei ihrer Gründung 1904 an. Seit 1913 stellt die Fifa 50 Prozent der Mitglieder. Regeländerungen können nur bei Zustimmung durch 75 Prozent erzielt werden. Die Fifa-Gesandten stimmen nach einem ungeschriebenen Gesetz einheitlich.

    Foto

    Foto © APA

    Bild vergrößernDas "Wembley-Tor" bei der WM 1966 ging in die Geschichte einFoto © APA

    Foto

    Foto © Reuters

    Bild vergrößernBei der WM 2010 kam es im Spiel England vs. Deutschland zur "Wembley-Revanche"Foto © Reuters

    Foto

    Foto © Reuters

    Bild vergrößernAuch bei der EM 2012 wurde ein reguläres Tor nicht gegebenFoto © Reuters

    Mehr Fußball

    Mehr aus dem Web



      Fußball-Fotoserien

      33. Runde: Austria Wien - WAC 

      33. Runde: Austria Wien - WAC

       

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!

      KLEINE.tv

      2,5 Millionen Tickets sind schon verkauft

      Countdown zur Fußball WM: Rund 2,5 Millionen Karten für die Weltmeisters...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 A 2 2 3 2 4 2 5 1 6 X 7 2 8 1 9 2 10 1 11 2 12 2

      Ergebnisse 16. Runde vom 17.04.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang