Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. September 2014 14:07 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Sturm gewann in Ried knapp mit 1:0 SK Sturm gastiert beim Tabellenletzten Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fussball Nächster Artikel Sturm gewann in Ried knapp mit 1:0 SK Sturm gastiert beim Tabellenletzten
    Zuletzt aktualisiert: 19.01.2012 um 05:27 UhrKommentare

    Anpfiff für eine Legionärs-Elf

    Die Deutsche Bundesliga startet am Freitag ins Frühjahr. Für manchen österreichischen Legionär geht es im Frühling auch um seine Zukunft.

    1 / 26 

    Am Freitag läuten Borussia Mönchengladbach und der FC Bayern den Beginn des Frühjahrs in der deutschen Bundesliga ein und zwei Österreicher werden dabei mit am "Glockenstrang" ziehen. Österreichs "Fußballer des Jahres" David Alaba soll beim Tabellenführer den gesperrten Franck Ribery ersetzen, Martin Stranzl wiederum soll als Abwehrchef den Tabellen-Vierten Gladbach vor Ungemach bewahren. Beide starten freilich mit unterschiedlichen Visionen ins Frühjahr. Alaba soll weiter sein Profil schärfen. Im Herbst gelang ihm das gut.

    Stranzl hat bereits ein Profil. Der "kicker" kürte ihn im Herbst zum fünftbesten Innenverteidiger der Liga. Sein Vertrag bei den "Fohlen" läuft bis 2013 - dann ist vermutlich Schluss. Der Burgenländer denkt bereits an sein Karriereende.

    Prödls Zukunft ist offen

    An eine Luftveränderung denkt ein anderer Innenverteidiger. Sebastian Prödl könnte bei Werder Bremen in seine letzte Frühjahrs-Saison starten. Der Vertrag des Steirers läuft im Sommer aus. Und erst kürzlich bestätigte der 24-Jährige Kontakte zu Lazio Rom. Aber auch Fiorentina und Napoli sollen Interesse haben. Allerdings ist auch eine Vertragsverlängerung nicht ausgeschlossen. Die Bremer, bei denen neben Prödl mit Naldo, Wolf, Silvestre und Sokratis vier weiter Innenverteidiger unter Vertrag stehen, sollen nicht abgeneigt sein. Und Prödl? "Ich will im Frühjahr gute Leistungen abliefern, dann sehen wir weiter." Beim Frühjahrs-Auftakt am Samstag in Kaiserslautern dürfte der Kirchberger in der Startelf stehen, weil Naldo verletzt ist. Aber auch, weil er in Belek eine gute Figur machte. Der "Weserkurier" kürte ihn gar zu einem der Gewinner des Trainingslagers. Prödls Kollege Marko Arnautovic muss im Frühjahr auch zulegen. Vier Tore in 13 Spielen sind bislang nicht berauschend.

    Spannend wird das Frühjahr für Hannover-Legionär Daniel Royer. Ein Drei-Minuten-Kurzeinsatz mit einem einzigen Ballkontakt waren im Herbst zu wenig. Hannovers Sportdirektor Jörg Schmadtke sagte vor der Winterpause: "Er kriegt jetzt noch das Frühjahr, dann sehen wir mal." Aber Royer ist ein Kämpfer. Zuletzt traf er im Test gegen Paderborn.

    Zeichen auf Abschied

    Für Hoffenheims Andreas Ibertsberger stehen die Zeichen hingegen auf Abschied. Freiburg und Karlsruhe sollen Interesse haben. Ein Wechsel noch im Jänner ist nicht ausgeschlossen.

    Stuttgarts Martin Harnik, der seinen Vertrag kürzlich bis 2016 verlängert hat und auch in den VfB-Mannschaftsrat gewählt wurde, kann wie Schalkes Christian Fuchs, Hannovers Emanuel Pogatetz und der Mainzer Julian Baumgartlinger beruhigt ins Frühjahr starten. Das Quartett zählte zuletzt bei ihren Klubs zum Stammpersonal. Bleibt noch Baumgartlingers Teamkollege Andreas Ivanschitz. Der spielte einen guten Herbst. Den Beginn der Frühjahrs-Saison wird er allerdings wegen einer Innenbanddehnung versäumen.

    THOMAS PLAUDER

    Mehr Fussball

    Mehr aus dem Web

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.



      Fussball WM 2014

      Logo Fussball WM 2014

      Brasilien, 12. Juni - 13. Juli

      Alles zur Fußball WM

      Fußball-Fotoserien

      Europa-League-Auftakt: Salzburg vs. Celtic 

      Europa-League-Auftakt: Salzburg vs. Celtic

       

      KLEINE.tv

      Keller fordert hochkonzentrierte Leistung

      Schalke-Trainer Jens Keller fordert eine hochkonzentrierte Leistung gege...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 X 2 1 3 1 4 1 5 X 6 1 7 2 8 X 9 X
      10 X 11 1 12 X 13 2 14 X 15 2 16 1 17 2 18 2

      Ergebnisse 38. Runde vom 18.09.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!