Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 21:01 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Trostloses 0:0 zwischen Admira und Ried Gladbach empfängt Bayern zum deutschen Ligagipfel Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fussball Nächster Artikel Trostloses 0:0 zwischen Admira und Ried Gladbach empfängt Bayern zum deutschen Ligagipfel
    Zuletzt aktualisiert: 17.01.2012 um 11:18 UhrKommentare

    Real will "Barca-Komplex" überwinden

    Für Real Madrid bietet sich am Mittwoch (22.00 Uhr/live laola1.tv) die nächste Gelegenheit, sich langsam vom "Barcelona-Komplex" zu befreien.

    Christiano Ronaldo (Mitte) im Zweikampf mit Carles Puyol

    Foto © APAChristiano Ronaldo (Mitte) im Zweikampf mit Carles Puyol

    Der Rekordmeister könnte mit einem klaren Heimsieg gegen die Katalanen im Hinspiel des Cup-Viertelfinales die Basis für eine erfolgreiche Titelverteidigung legen und gleichzeitig im Kampf um den Meistertitel weiteres Selbstvertrauen tanken.

    In der Liga beträgt der Vorsprung von Real auf den Erzrivalen fünf Punkte - allerdings nur deshalb, weil man sich gegen die "kleinen Teams" weit weniger Umfaller als Barca leistete. Das bisher letzte Meisterschaftsduell ging im Dezember im Bernabeu-Stadion mit 3:1 an Barcelona, außerdem setzten sich Lionel Messi und Co. im Vorjahr auch im Supercup und in der Champions League gegen die "Königlichen" durch und brachten es seit 2009 auf 13 Titel, während Real im gleichen Zeitraum gerade einmal einen Pokal ergatterte.

    In den acht "Clasicos" unter Trainer Jose Mourinho reichte es für die Madrilenen bei vier Niederlagen und drei Remis nur zu einem Sieg gegen Barcelona: Im Cup-Finale der Vorsaison setzte sich Real mit 1:0 nach Verlängerung durch. Gold-Torschütze war damals Cristiano Ronaldo, der ansonsten ausgerechnet gegen die Katalanen oft von seiner Bestform weit entfernt ist.

    "Ich mache ein paar Witze und höre House Music"

    Nach seinem schwachen Auftritt bei der jüngsten Niederlage gegen Barca gab es für den teuersten Spieler der Welt Pfiffe von den eigenen Fans, dennoch gab sich der Portugiese vor dem Mittwoch-Duell gelassen. "Ich setzte mich nicht unter Druck, sondern bereite mich auf dieses Match wie auf jedes andere vor - ich lache, mache ein paar Witze und höre House Music", verriet der Angreifer.

    Reals Coach Jose Mourinho stellte sich demonstrativ vor seinen Superstar. Ronaldo habe immer alles für den Klub gegeben und werde dies auch weiter tun. "Er arbeitet wie ein Tier. Er braucht nicht immer treffen oder muss immer der Mann des Spieles sein", meinte der Portugiese im Rückblick auf das 2:1 gegen Real Mallorca, als Ronaldo nicht getroffen hatte.

    22 der vergangenen 23 Partien hat das "weiße Ballett" gewonnen, nur die Mannschaft von Josep Guardiola war in den vergangenen Monaten eine zu hohe Hürde. Barcelona-Regisseur Xavi hofft nun auf einen weiteren Erfolg für seinen Klub, um sich in der Meisterschaft einen psychologischen Vorteil zu verschaffen. "Für den Sieger des Duells bedeutet der Aufstieg eine große Moralinjektion", betonte der spanische Internationale.

    Große Hoffnungen setzt Xavi in seinen Klubkollegen Lionel Messi, der bereits 13 "Clasico"-Tore - darunter sieben im Bernabeu-Stadion - auf dem Konto hat. Der dreifache Weltfußballer präsentierte sich jedoch in den bisherigen Partien dieses Jahres deutlich weniger stark als gewohnt. "Aber er macht den Unterschied und steigert sich immer mit der Aufgabe", sagte der Mittelfeldspieler über den Argentinier.

    Quelle: APA

    Mehr Fussball

    Mehr aus dem Web

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.



      Fussball WM 2014

      Logo Fussball WM 2014

      Brasilien, 12. Juni - 13. Juli

      Alles zur Fußball WM

      Fußball-Fotoserien

      Die besten Bilder der 13. Bundesligarunde 

      Die besten Bilder der 13. Bundesligarunde

       

      KLEINE.tv

      Sturm verliert gegen Rapid mit 1:3

      Sturm unterliegt Rapid im Heimspiel mit 1:3. Franco Foda war mit seiner...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 1 2 2 3 2 4 2 5 X 6 1 7 1 8 2 9 1
      10 2 11 1 12 2 13 X 14 1 15 2 16 X 17 2 18 2

      Ergebnisse 43. Runde vom 23.10.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!