Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Juli 2014 19:34 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    St. Pölten hat gegen PSV "nichts zu verlieren" Englische Premier League führt Freistoßspray ein Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fussball Nächster Artikel St. Pölten hat gegen PSV "nichts zu verlieren" Englische Premier League führt Freistoßspray ein
    Zuletzt aktualisiert: 23.09.2010 um 20:16 UhrKommentare

    Die neue Akademie ist bereit

    Früher, damit ist auch die vergangene Saison gemeint, war alles komplizierter. Die Fußball-Akademie, damals noch unter der Patronanz des verblichenen SK Austria Kärnten, war auf viele verschiedene Schauplätze aufgeteilt.

    Foto © GEPA

    Jetzt aber, genau seit 26. Juli, ist nicht nur alles anders und neu, sondern auch unter einem Dach, nämlich jenem des Sportparks Klagenfurt. Dazu gehören neben den Trainings- und Spielflächen im Stadionbereich unter anderem auch ein Internat mit aktuell 25 Insassen sowie Lernräume, bei professioneller Betreuung durch Fachkräfte.

    Die Akademie steht nunmehr, wie auch in manchen anderen Bundesländern, unter der Obhut des Landesverbandes, ausgestattet mit einer unbefristeten Lizenz, wie KFV-Präsident Werner Lippitz erklärt. Der neue Geschäftsführer Christian Schmölzer, ehemaliger Turnierdirektor der Euro 2008, versucht nun eine konsequente Aufbauarbeit. Der 42-jährige Kärntner versteht die Akademie als Ausbildungsstätte "für Spieler". Den Jungkickern sollten die bestmöglichen Bedingungen geboten werden, um später eventuell in den Profibetrieb einzusteigen. Vier Mitglieder der Akademie (U18-Team) sind daher auch derzeit WAC-Kooperationsspieler.

    Die neue Akademie kostet freilich Geld und laut Schmölzer belaufen sich die jährlichen Kosten auf 1,3 bis 1,4 Millionen Euro. Finanziert wird der Betrieb von Land, der Stadt Klagenfurt, dem ÖFB aus den Mitteln der Bundessportförderung sowie Elternbeiträgen. Derzeit sind 59 Jugendliche in den drei Auswahlen aktiv (U18, U16, U15). In den Verwirrungen der vergangenen Saison waren zwölf Spieler an andere Akademien verloren gegangen.

    Sportlicher Leiter blieb der für die U18 zuständige Roman Stary, als Trainer fungieren u. a. Günther Vidreis (U16) und Werner Oberrisser (U15) sowie Individualtrainer Carlos Chaile, der besondere Talente (derzeit acht) in der Fußballkunst unterrichtet.

    HUBERT GIGLER

    Mehr Fussball

    Mehr aus dem Web

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.



      Fussball WM 2014

      Logo Fussball WM 2014

      Brasilien, 12. Juni - 13. Juli

      Alles zur Fußball WM

      Fußball-Fotoserien

      Sturm Graz gegen HSV 

      Sturm Graz gegen HSV

       

      KLEINE.tv

      Sebastian Kehl nicht mehr Dortmund-Kapitän

      Sebastian Kehl wird Borussia Dortmund nicht mehr länger als Kapitän aufs...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 1 2 1 3 E1 4 1 5 2 6 1 7 2 8 2 9 X
      10 1 11 1 12 X 13 1 14 X 15 1 16 1 17 2 18 2

      Ergebnisse 30. Runde vom 27.07.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!