Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 18. April 2014 17:38 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Pyrotechnik pur im griechischen Pokal Hannover befreit sich aus der Abstiegszone Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fußball Nächster Artikel Pyrotechnik pur im griechischen Pokal Hannover befreit sich aus der Abstiegszone
    Zuletzt aktualisiert: 01.08.2010 um 19:55 UhrKommentare

    Ein 70er rettet Rapid den Sieg

    Rapid gewinnt den Schlager gegen Salzburg durch ein Tor von Kapitän Hofmann in letzter Sekunde. Es war der 70. Treffer des Regisseurs in der Bundesliga. Das Match bei großer Hitze enttäuschte jedoch.

    Rapid bekam ein Tor weniger

    Foto © GEPARapid bekam ein Tor weniger

    Halbzeit eins ist recht rasch besprochen, so arm war sie an Höhepunkten vor ausverkauftem Haus in Hütteldorf. Der Größte war da schon ein bemitleidenswertes Eichhörnchen, das sich ins Stadion verirrt hatte und nach rund fünf Minuten wie von der Tarantel gestochen über den Rasen flitzte. Erst nach gut 15 Minuten fand das Tier schließlich den rettenden Weg über die Werbebande und erntete von zahlreichen Fans Applaus.

    Das Match an sich war bis dahin (und in weiterer Folge auch bis zum Pausenpfiff) lediglich "Werbung" für Sommerkick. Salzburg, das wegen der Absage des Innsbruck-Matches erst ein (torloses) Ligaspiel in den Beinen hatte, stand hinten recht sicher, tat nach vorne aber kaum etwas. Rapid, nach zwei Spielen noch ohne Punkt, bemühte sich mehr, speziell der sehr starke Hofmann, aber raus kam nichts, zumal die hohen Bälle stets ein gefundenes Fressen für die Innenverteidiger der Gäste waren.

    Vor den Augen von Teamchef Didi Constantini rächte sich die Passivität der Bullen dann in der 49. Minute. Eingeleitet von - wie sollte es anders sein - Spielmacher Hofmann, war Neuerwerbung Saurer nach einem von Salzburgs Abwehr viel zu kurz weggeschlagenem Querpass von Salihi zur Stelle.

    Erstmals Boghassian

    Minuten später reagierte Huub Stevens und brachte die Neuverpflichtungen Jantscher und erstmals auch Boghassian. Die ließen sich dann nur sechs Minuten bitten, ehe sie für den Ausgleich sorgten. Boghassian verlängerte per Kopf, Jantscher traf volley wunderschön ins Eck.

    Ein Remis, das in Ordnung gegangen wäre, Rapid allerdings war es zu wenig und Pacults Mannen erhöhten noch einmal den Druck. Das 2:1 fiel schließlich zwar sehr spät (93.), aber unverdient war es unterm Strich nicht. Und es war Hofmann, der nach einem ganz schlimmen Patzer von Sekagya die Kugel aus rund zehn Metern überlegt ins lange Eck schupfte. Es war das 70. Tor des grün-weißen Denkers und Lenkers in der Bundesliga.

    Peter Pacult war nach dem ersten Sieg der Saison sichtlich erleichtert. "Das war wie eine Befreiung. Nicht nur für mich, sondern für die gesamte Mannschaft." Huub Stevens grantelte: "In der ersten Halbzeit haben wir nur reagiert und nicht agiert. So darf man als Meister einfach nicht auftreten."

    Achim Schneyder

    Fakten zum Spiel

    SK Rapid Wien - Red Bull Salzburg 2:1 (0:0).
    Wien, Hanappi-Stadion, 17.500 (ausverkauft), SR Gangl.

    Torfolge:
    1:0 (49.) Saurer 1:1 (62.) Jantscher 2:1 (93.) Hofmann

    Rapid:
    Hedl - Kayhan (69. Dober), Sonnleitner, Patocka, Katzer -Hofmann, Heikkinen, Hinum, Saurer (76. Drazan) - Jelavic, Salihi (68.Gartler)

    Salzburg:
    Tremmel - Schwegler, Sekagya, Afolabi, Ulmer - Schiemer -Zarate, Mendes, Leitgeb, Svento (55. Jantscher) - Wallner (55.Boghossian)

    Gelbe Karten:
    Katzer bzw. Tremmel, Schiemer

    Die Besten:
    Hofmann, Sonnleitner, Heikkinen bzw. Leitgeb, Jantscher

    Mehr Fußball

    Mehr aus dem Web



      Fußball-Fotoserien

      Krawalle im griechischen Pokal 

      Krawalle im griechischen Pokal

       

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!

      KLEINE.tv

      ÖFB-Cup: WAC verliert 0:6 gegen Salzburg

      Der WAC ist im Viertelfinale des ÖFB-Cups in ein 0:6-Debakel geschlitter...Bewertet mit 5 Sternen

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 A 2 2 3 2 4 2 5 1 6 X 7 2 8 1 9 2 10 1 11 2 12 2

      Ergebnisse 16. Runde vom 17.04.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang