Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 18:59 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Die Rückkehr des "tragischen Helden" Sturm Graz testet Ukrainer Tkatschuk Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fußball Nächster Artikel Die Rückkehr des "tragischen Helden" Sturm Graz testet Ukrainer Tkatschuk
    Zuletzt aktualisiert: 18.12.2009 um 13:17 UhrKommentare

    Salzburg jubelte über "unglaublichen internationalen Herbst"

    Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg hat am Donnerstag eine neue Bestmarke im europäischen Fußball gesetzt.

    Foto © AP

    Mit dem 1:0-Auswärtssieg bei Villarreal ist es der Elf von Coach Huub Stevens im Jahr eins der neuen Europa League als einzigem Team gelungen, alle sechs Gruppenspiele zu gewinnen. "Das ist sensationell. Wir haben mit Red Bull, so wie ich damals vor zwölf Jahren mit Schalke 04, Geschichte geschrieben", sagte ein hocherfreuter Salzburg-Coach und erinnerte an den UEFA-Cup-Sieg von Schalke am 21. Mai 1997 gegen Inter Mailand im Elfmeterschießen.

    Der Startrainer war voll des Lobes für seine siegreiche Truppe. "Alle haben eine sensationelle Leistung gebracht. Ich bin nicht wichtig, sondern die, die das geschafft haben", meinte der Niederländer. Die sehr starke Leistung kam trotz des Fehlens von Leistungsträgern wie Janko (krank) und Tchoyi (Urlaub) sowie den aufgrund einer möglichen Sperre bei einer weiteren Gelben Karte nicht eingesetzten Schiemer und Pokrivac zustande.

    Auf dem Boden bleiben

    Wie eigentlich nahezu in der gesamten Gruppenphase (Torverhältnis 9:2) überzeugten die Salzburger mit einer sicheren Defensive und der nötigen Effizienz an vorderster Front. "In Spanien, Italien und Bulgarien zu gewinnen, ist unglaublich. Aber wir müssen mit beiden Füßen auf dem Boden bleiben, denn jetzt wird es richtig schwierig", betonte der 56-jährige Erfolgstrainer.

    Bereits am 18. und 25. Februar geht das Sechzehntelfinale über die Bühne. Geht es nach den Spielern, soll da noch lange nicht Endstation sein. "Wir haben etwas Historisches erreicht, aber jetzt geht es weiter", ist der Blick von Andreas Ulmer bereits nach vorne gerichtet.

    Die Kicker des Bundesliga-Tabellenzweiten hatten nach dem Schlusspfiff im nur spärlich besetzten "El Madrigal" einen Jubeltanz abgehalten und danach auch noch im Hotel gebührend gefeiert. "Ich weiß nicht warum und wie wir die sechs Siege geschafft haben, aber es ist super und freut mich sehr. Wir haben ein tolles Kollektiv und einen super Teamgeist", sagte der slowakische Siegestorschütze Dusan Svento, der bereits in der siebenten Minute nach Cziommer-Idealzuspiel getroffen hatte.

    Ihm und seinen Mannschaftskollegen war absolut bewusst, etwas Einzigartiges geschafft zu haben. "Wir haben 18 Punkte geholt, das ist ein Wahnsinn", meinte Mittelfeld-Aktivposten Christoph Leitgeb. Und Goalie sowie Kapitän Eddie Gustafsson fügte hinzu: "Es ist unglaublich, wir haben tatsächlich Geschichte geschrieben."

    Auch die mitgereisten Daumendrücker, wie Rene Aufhauser, waren in Jubelstimmung. "Wir hatten einen unglaublichen internationalen Herbst", sagte der nun wieder fitte Mittelfeld-Routinier. Das 1:0 in Spanien sei die Krönung gewesen. "Villarreal hat drei Jahre kein Europacup-Spiel zu Hause verloren und jetzt verlieren sie gerade gegen eine österreichische Mannschaft, das tut denen sicher weh", ergänzte Aufhauser, der persönlich verletzungsbedingt einen "teilweise katastrophalen" Herbst hinter sich hat.


    Spieldaten

    Villarreal CF - Red Bull Salzburg 0:1
    El Madrigal, 7.000, SR Vladimir Hrinak (SVK)
    Tor:
    0:1 (7.) Svento
    Gelbe Karten: Gonzalo, Pereira bzw. Schwegler, Cziommer

    Villarreal: Oliva - Lopez, Gonzalo (46. Capdevila), Kiko (61.Matilla), Marcano - Pereira (72. Rossi), Soriano, Eguren, Escudero -Nilmar, Llorente
    Salzburg: Gustafsson - Schwegler, Sekagya, Afolabi, Ulmer -Augustinussen, Opdam - Leitgeb (86. Jezek), Cziommer (81. Vladavic),Svento - Nelisse (64. Rakic)

    Mehr Fußball

    Mehr aus dem Web



      Fußball-Fotoserien

      Facebook-Fotos von David Alaba 

      Facebook-Fotos von David Alaba

       

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!

      KLEINE.tv

      CL: Real Madrid trifft auf Bayern München

      Im Halbfinale der Champions League treffen zwei Fußball-Giganten Europas...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 B 2 X 3 1 4 1 5 2 6 1 7 1 8 1 9 1 10 1 11 X 12 2

      Ergebnisse 16. Runde vom 20.04.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang