Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 10:51 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Kein neuer Allzeit-Torrekord Alcaraz laut Medien neuer Coach bei Levante Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fussball Nächster Artikel Kein neuer Allzeit-Torrekord Alcaraz laut Medien neuer Coach bei Levante
    Zuletzt aktualisiert: 10.07.2009 um 10:11 UhrKommentare

    Macho: "Muss mir den nächsten Schritt gut überlegen"

    Nach verkorkster Saison in Athen wird der nächste Club von dem vereinslosen ÖFB-Goalie mit Bedacht gewählt: "Will zeigen können, dass ich der Bessere bin."

    Jürgen Macho

    Foto © ReutersJürgen Macho

    Seit dem 30. Juni ist für Jürgen Macho das Kapitel AEK Athen und eine stetige Talfahrt beendet. Vor einem Jahr hütete Macho noch Österreichs EM-Tor, doch danach ging es rasant bergab. Ein Rippenbruch im Trainingslager warf ihn zurück, Macho pendelte in der vergangenen Saison nur mehr zwischen Ersatzbank und Tribüne. "Ich habe in den zwei Jahren in Athen wohl alles erlebt, was man als Fußballer erleben kann. Das erste Jahr war super - das zweite total verkorkst", resümierte Macho in einem Gespräch mit der APA - Austria Presse Agentur.

    Abschied aus Athen. Auch nach einem Trainerwechsel besserte sich die Situation des mittlerweile 31-Jährigen nicht, deshalb beschloss er im Frühjahr, AEK mit Saisonende zu verlassen. "Der Verein hat sich, nachdem ich meine Entscheidung bekanntgegeben habe, weiter um mich bemüht. Es kann also nicht alles schlecht gewesen sein", meinte Macho. "Doch alles, was ich mir im ersten Jahr aufgebaut habe, war in sehr kurzer Zeit zerstört. Das ist sehr bitter. Ich habe mir viele Gedanken gemacht."

    Angebote. Aktuell ist Macho auf Vereinssuche. Nach eigenen Angaben hatte er schon Kontakte zu mehreren Clubs und hat auch einige Angebote abgelehnt. "Ich muss mir den nächsten Schritt sehr gut überlegen, vor allem nach dieser verkorksten Saison. Ich werde mir alles genau ansehen. Der Verein muss passen", sagte er. Auch eine Rückkehr nach Österreich schloss der Wiener nicht aus, ebenso lasse er sich gerne auf ein Duell um die Nummer 1 ein.

    "Will offenes Rennen". "Ich habe nie in meiner Karriere das Einserleiberl gefordert", sagte Macho und skizzierte die Situation bei seinem idealen Arbeitgeber. "Ich will ein offenes Rennen und zeigen können, dass ich der Bessere bin." In seiner Laufbahn hatte Macho bisher bei keinem Profi-Verein den Status des unangefochtenen Stammtorhüters. In Sunderland war er ebenso Teilzeitarbeiter wie in Athen. Ironischerweise wechselte Macho zu AEK, nachdem er bei Kaiserslautern plötzlich nicht mehr erste Wahl gewesen war. Seinen Herzensclub Rapid musste Macho nach einem nur viermonatigen Gastspiel wieder verlassen, da der Verein mit Helge Payer und Ladislav Maier zwei weitere gute Goalies unter Vertrag hatte.

    Lehren gezogen. Aus dem vergangenen Jahr hat Macho seine Lehren gezogen. "Ich habe am eigenen Leib erlebt, wie schnell es im Fußball gehen kann. Ich muss einfach hart arbeiten, und natürlich braucht man ein bisschen Glück." Dann wäre auch die Nationalmannschaft wieder ein Thema, in der Macho zunächst ins zweite Glied gerückt ist. Zuletzt stand er im Auswärtsspiel gegen Serbien Ende Mai gar nicht mehr im Kader. "Ich muss jetzt einmal in meinem neuen Verein Gas geben", kündigte Macho an. "Dann kommt alles von alleine."


    Mehr Fussball

    Mehr aus dem Web

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.



      Fussball WM 2014

      Logo Fussball WM 2014

      Brasilien, 12. Juni - 13. Juli

      Alles zur Fußball WM

      Fußball-Fotoserien

      Champions League: Siege für Real & BVB 

      Champions League: Siege für Real & BVB

       

      KLEINE.tv

      Dortmund atmet auf

      Mit dem 4:0-Sieg über Galatasaray schoss sich Dortmund aus der Krise.Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 X 2 X 3 2 4 1 5 X 6 X 7 1 8 2 9 2
      10 1 11 X 12 1 13 1 14 2 15 1 16 X 17 1 18 2

      Ergebnisse 42. Runde vom 19.10.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!