Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. August 2014 08:53 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Späte Tore im Madrider Derby Spaniens 2. Liga ignoriert Gerichtsurteil Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fussball Nächster Artikel Späte Tore im Madrider Derby Spaniens 2. Liga ignoriert Gerichtsurteil
    Zuletzt aktualisiert: 11.02.2009 um 13:31 UhrKommentare

    Deutschlands Teamchef bekam Lob von Kritiker Ballack

    Team-Kritiker Michael Ballack zeigt sich seit Neuestem von einer anderen Seite. Er sagte über den DFB-Teamchef: "Er ist unantastbar".

    Michael Ballack

    Foto © APMichael Ballack

    Deutschlands Teamkapitän Michael Ballack hat seinen früheren Konflikt mit Teamchef Joachim Löw indirekt als Missverständnis dargestellt und Löw jetzt in den höchsten Tönen gelobt. "Der Trainer war für mich absolut unantastbar, und er ist es immer noch", sagte der Legionär des Chelsea FC vor dem Länderspiel in Düsseldorf gegen Norwegen.

    Der richtige ZEitpunkt. "Damals war das ein Zeitpunkt für mich, wo ich dachte: Ich kann jetzt mal ein paar Dinge sagen, die mir auf dem Herzen liegen, ohne dass es jemandem schadet", meinte der Vize-Europameister in Interviews mit mehreren Zeitungen. Mit der Kritik an der Personalpolitik Löws und mit der Unterstützung für seinen Teamkollegen Torsten Frings nach den WM-Qualifikationsspielen im Oktober 2008 habe er einfach sein "Gefühl" und seine "Meinung" geäußert.

    Architekt des Erfolgs. "Es war nicht meine Absicht, den Trainer persönlich anzugreifen und zu schwächen", sagte Ballack. Der Mittelfeldspieler bezeichnet Löw als Architekt der Erfolge des DFB-Teams. "Er hat schon als Co-Trainer unter Jürgen Klinsmann prägend gewirkt. Er hat der Mannschaft ein Gesicht gegeben. Und jetzt, als Cheftrainer, sieht man seine Qualitäten erst recht: Wie er versucht, jeden Spieler zu verbessern. Wie er eine klare Linie hat, eine Vorstellung, wie er Fußball spielen möchte - und wie er von dieser Vorstellung nie abweicht", betonte Ballack.

    Chelsea. Die Situation bei seinem englischen Arbeitgeber nach der Entlassung von Trainer Luiz Felipe Scolari am Montag wollte Ballack noch nicht bewerten. "Ich fand es überraschend. Ich bin jetzt hier bei der Nationalmannschaft, und dann platzt so was rein - das ist unangenehm. Ich bin nicht in London, aber es ist natürlich im Hinterkopf: Wenn ich am Donnerstag wieder nach England komme, dann ist eine neue Situation da", sagte Ballack.


    Foto

    Foto © Reuters

    Joachim LöwFoto © Reuters

    Mehr Fussball

    Mehr aus dem Web

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.



      Fussball WM 2014

      Logo Fussball WM 2014

      Brasilien, 12. Juni - 13. Juli

      Alles zur Fußball WM

      Fußball-Fotoserien

      Salzburg gegen Malmö in Bildern 

      Salzburg gegen Malmö in Bildern

       

      KLEINE.tv

      Begeisterung über den Siegeszug des WAC

      Der WAC ist weiterhin auf Erfolgskurs. Fünf Spiele, fünf Siege. Die Fans...Bewertet mit 5 Sternen

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 X 2 2 3 1 4 1 5 2 6 2 7 X 8 2 9 2
      10 X 11 2 12 2 13 X 14 2 15 X 16 1 17 1 18 2

      Ergebnisse 33. Runde vom 17.08.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!