Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. August 2014 00:35 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Manipulationsversuch eines Bulgaren bei U19-EM Zwei Schuld- und acht Freisprüche Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fussball Nächster Artikel Manipulationsversuch eines Bulgaren bei U19-EM Zwei Schuld- und acht Freisprüche
    Zuletzt aktualisiert: 04.02.2009 um 16:25 UhrKommentare

    Lizenz: Austria Kärnten in finanziellen Nöten

    Austria Kärnten braucht eine Million Euro und bangt um die Bundesliga-Lizenz.

    Sitzen Schinkels und seine Jungs bald auf dem Trockenen?

    Foto © GEPASitzen Schinkels und seine Jungs bald auf dem Trockenen?

    Mit einem Hilferuf an die Politik hat Austria Kärnten am Dienstag versucht, das Rennen um die Bundesliga-Lizenz - die Unterlagen müssen am 15. März abgegeben werden - zu einem glücklichen Ende zu führen. Die Klagenfurter benötigen eigenen Angaben nach eine Million Euro, um die im Klagenfurter EURO-Stadion anfallenden Infrastrukturkosten abzudecken. Gelingt der Kraftakt mit Hilfe von Steuergeldern nicht, sei die Lizenz in Gefahr. "Wir brauchen bis 1. März eine rechtsverbindliche Zusage von Stadt und Land, dass sie bereit sind, diese Kosten zu tragen", betonte Austria Kärntens Vize-Präsident Karl Heinz Petritz.

    Keine Neuigkeiten. Der Ruf nach der öffentlichen Hand in punkto Infrastrukturkosten ist nichts Neues und existiert schon seit Bestehen des Stadions. "Wir haben versucht, das Geld selbst zu erwirtschaften, wir schaffen es aber nicht. Stadt und Land haben das Stadion gebaut, es hat aber sichtlich niemand Erfahrung damit gehabt, was es heißt, so ein Stadion zu bespielen. Man kann das eben nicht mit dem alten Wörthersee-Stadion vergleichen. Beispielsweise sind die Sicherheitsauflagen deutlich verschärft worden. Die machen eine beträchtlichen Anteil an den Infrastrukturkosten aus", sagte Petritz.

    Training. Gelöst ist hingegen die Problematik der fehlenden Trainingsmöglichkeiten am Gelände des Stadions. "Wir bekommen mit Ende Juni einen Kunstrasenplatz, im August kommt dann ein Naturrasen", sagte der ehemalige BZÖ- und Pressesprecher Jörg Haiders. Das "Pendlerdasein" zwischen Klagenfurt und Moosburg ist dann Geschichte. Petritz: "Dass das im Werden ist, haben wir bereits gewusst, heute hat uns die Sportpark GmbH (der Stadionbetreiber, Anm.) aber die konkreten Daten genannt. Im Sommer bekommen wir auch eine Rasenheizung."


    Mehr Fussball

    Mehr aus dem Web

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.



      Fussball WM 2014

      Logo Fussball WM 2014

      Brasilien, 12. Juni - 13. Juli

      Alles zur Fußball WM

      Fußball-Fotoserien

      Erste Liga: Die dritte Runde 

      Erste Liga: Die dritte Runde

       

      KLEINE.tv

      SK Sturm: Fans zur Lage

      Der SK Sturm steht nach zwei Bundesliga-Runden ohne Punkte da. Was meine...Bewertet mit 3 Sternen

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 2 2 2 3 X 4 2 5 X 6 1 7 2 8 1 9 1
      10 1 11 X 12 1 13 X 14 1 15 1 16 2 17 1 18 2

      Ergebnisse 31. Runde vom 31.07.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!