Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. August 2014 13:52 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Bosnien ÖFB-Länderspielgegner am 31. März 2015 Salzburg vor Altach-Match mit Verletzungssorgen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fussball Nächster Artikel Bosnien ÖFB-Länderspielgegner am 31. März 2015 Salzburg vor Altach-Match mit Verletzungssorgen
    Zuletzt aktualisiert: 05.10.2008 um 19:15 UhrKommentare

    Austria-Boss Canori schimpft: "Kollektive Verweigerung"

    Austria-Präsident Mario Canori war nach dem 0:3 bei Sturm Graz ganz schön sauer.

    Bei Kärnten gibt es nach der 0:3-Pleite in Graz keine Schönrederei

    Foto © GEPABei Kärnten gibt es nach der 0:3-Pleite in Graz keine Schönrederei

    Gut, die Klagenfurter waren dezimiert, mussten etliche Mannschaftsstützen vorgeben. Nur: Der Kader ist eigentlich groß, viele müssen auf der langen Ersatzbank Platz nehmen und kommen über Kurzeinsätze nicht hinaus. Die Spieler haben mit ihrer Teilzeitarbeit keine große Freude. Die meisten glauben - das ist grundsätzlich im Fußball so - besser zu sein, als jene auf dem Platz.

    Canori böse. Die Klagenfurter Ergänzungskräfte sind diesen Beweis in Graz beim 0:3 allerdings schuldig geblieben. "Bei keinem hatte man das Gefühl, dass er unbedingt ein Stammspieler sein muss", schimpfte Präsident Mario Canori. Was die Mannschaft zeigte, sei eine Frechheit gewesen, legte er am Sonntag noch ein Schäuferl nach und nannte das Gesehene kurzerhand "eine kollektive Verweigerung". So ohne weiteres zur Tagesordnung will Canori nicht übergehen: "Das werden wir mit der Mannschaft noch ganz genau analysieren müssen." Vor allem die fehlende Einsatzbereitschaft kritisierte er: "Ich bin bei der Auszahlung am Monatsersten mit mehr Leidenschaft dabei."

    Alibi-Fußball. Trainer Frenkie Schinkels sprach am Sonntag bei der TV-Sendung "Talk & Tore" bei Premiere von einem deutlichen Rückschritt. Die fünf Siege davor hätten offenbar einige überheblich gemacht. In Graz zeigten die Klagenfurter jedenfalls Alibi-Fußball. Die zweite Niederlage hintereinander (nach dem 0:1 gegen Austria Wien) hätte seine Ansicht bestätigt, dass Platz sechs das Maximum für die Austria in der Bundesliga wäre. Die nächsten Tage wird trainiert, das Wochenende (Länderspielpause) ist frei. Nächster Gegner am 18. Oktober daheim ist Rapid.

    HEINZ TRASCHITZGER

    Fotoserie

    Mehr Fussball

    Mehr aus dem Web

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.



      Fussball WM 2014

      Logo Fussball WM 2014

      Brasilien, 12. Juni - 13. Juli

      Alles zur Fußball WM

      Fußball-Fotoserien

      EL-Play-off: Rapid verliert in Helsinki 

      EL-Play-off: Rapid verliert in Helsinki

       

      KLEINE.tv

      Dicke Finanzspritze für Dortmund

      Borussia Dortmund startet mit einer ordentlichen Finanzspritze in die ne...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 X 2 1 3 1 4 1 5 2 6 X 7 X 8 X 9 X
      10 X 11 2 12 2 13 1 14 2 15 1 16 X 17 2 18 1

      Ergebnisse 34. Runde vom 21.08.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!