Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 16. April 2014 12:28 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Europacup wird für St. Pölten und Horn greifbarer Cup-Duell WAC - Salzburg im Zeichen Roger Schmidts Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fußball Nächster Artikel Europacup wird für St. Pölten und Horn greifbarer Cup-Duell WAC - Salzburg im Zeichen Roger Schmidts
    Zuletzt aktualisiert: 16.08.2008 um 05:59 UhrKommentare

    Favoritensiege im ÖFB-Cup: Rapid siegte in Kärnten

    Auch Ried, Austria Kärnten, Kapfenberg und vier Erstligisten sind weiter.

    Rapid setzte sich gegen FC Kärnten mit 5:0 durch

    Foto © GEPARapid setzte sich gegen FC Kärnten mit 5:0 durch

    Die Freitag-Spiele der ersten Runde im österreichischen Fußball-Cup haben am Freitag fast durchwegs Favoritensiege gebracht. Meister Rapid gewann auswärts gegen den nunmehrigen Regionalliga-Club FC Kärnten 5:0, Ried setzte sich beim FAC 4:1 durch und Austria Kärnten schaffte durch ein 2:1 in Hard ebenso den Aufstieg wie Kapfenberg dank eines 3:0 in St. Johann.

    Erstligisten. Auch die Erstligisten St. Pölten (4:2 nach Verlängerung gegen Reichenau/Innsbruck), Red Bull Salzburg Juniors (7:0 in Hallein), Grödig (3:1 in Seekirchen) und FC Lustenau (4:1 in Fehring) kamen eine Runde weiter, dafür scheiterte Gratkorn überraschend klar am "Superklub" Spittal/Drau, der in der Regionalliga Mitte noch auf den ersten Saisonsieg wartet.

    Probleme zu Beginn. Über weite Strecken souverän agierte hingegen Rekordmeister Rapid, der nur zu Beginn Probleme hatte und in der 16. Minute knapp an einem Rückstand vorbeischrammte, als Cap nur die Stange traf. In der 43. Minute jedoch stellte Boskovic per Kopf und unter Mithilfe von Kärnten-Goalie Safin auf 1:0, damit war die Partie praktisch gelaufen.

    Seitenwechsel. Nach dem Seitenwechsel ließen die von 500 mitgereisten Fans angefeuerten Hütteldorfer, die mit vielen Stammspielern angetreten waren (nur Patocka, Tokic, Heikkinen und Hoffer saßen zunächst auf der Bank), nichts mehr anbrennen. Kavlak erhöhte in der 55. Minute mit einem sehenswerten Weitschuss auf 2:0, danach trugen sich noch einmal Boskovic (59., 90.) und Jelavic (69.) in die Torschützenliste ein.


    Foto

    Foto © GEPA

    Jubel bei KapfenbergFoto © GEPA

    Mehr Fußball

    Mehr aus dem Web



      Fußball-Fotoserien

      Neu beim SK Sturm: Diese Klubs tragen "Lotto" 

      Neu beim SK Sturm: Diese Klubs tragen "Lotto"

       

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!

      KLEINE.tv

      Deutsche Liga: Bayern gegen Dortmund

      Für die Bayern geht es in der deutschen Bundesliga nur noch um die Ehre,...Bewertet mit 5 Sternen

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 B 2 2 3 2 4 2 5 1 6 1 7 X 8 2 9 X 10 1 11 1 12 1

      Ergebnisse 15. Runde vom 13.04.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang