Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 18. April 2014 07:33 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Hannover befreit sich aus der Abstiegszone Mainz-Legionär Baumgartlinger wieder im Training Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fußball Nächster Artikel Hannover befreit sich aus der Abstiegszone Mainz-Legionär Baumgartlinger wieder im Training
    Zuletzt aktualisiert: 27.05.2008 um 14:02 UhrKommentare

    Rapid hat dank MTK Budapest ein leichteres CL-Los

    MTK Budapest ersparte Rapid ein hartes Los in der zweiten CL-Quali-Runde.

    Trainer Peter Pacult und seine "Meister-Jungs" haben ein leichteres Los

    Foto © GEPATrainer Peter Pacult und seine "Meister-Jungs" haben ein leichteres Los

    Dank MTK Budapest, das seit Montag vorzeitig zum 23. Mal als ungarischen Meister feststeht, bleiben Rapid Wien in der Qualifikation zu Champions League zumindest in der zweiten Runde (Hinspiel am 29./30. Juli, Rückspiel am 5./6. August) einige starke mögliche Gegner erspart. Der österreichische Meister ist für die Auslosung am 27. Juni gesetzt und entging damit etwaigen Zweit-Runden-Duellen mit Hochkarätern wie UEFA-Cup-Finalist Glasgow Rangers, Panathinaikos Athen oder RSC Anderlecht.

    Gegner? Möglichen Kontrahenten der Rapidler sind somit unter anderem Beitar Jerusalem, IFK Göteborg, Anorthosis Famagusta, Dinamo Tiflis, Sheriff Tiraspol, Drogheda United oder Valur Reykjavik. In der dritten und letzte Quali-Runde (12./13. bzw. 26./27. August) drohen dagegen Kaliber wie etwa der FC Liverpool, FC Barcelona, Arsenal oder Juventus Turin. Ein Ausscheiden in der zweiten Runde würde das Europacup-Aus für die Hütteldorfer bedeuten. Scheitert Rapid hingegen in Runde drei, wo man nicht mehr gesetzt ist und mit weitaus stärkeren Gegnern rechnen muss, tritt man in den UEFA-Cup über.

    Mehr ÖFB-Klubs. Vizemeister Salzburg und Austria Wien begehen ihre Einsätze in der UEFA-Cup-Qualifikation am 17. und 31. Juli. Im UI-Cup bekommt es Österreichs Vertreter Sturm Graz, der in der zweiten Runde einsteigt, am 5./6. Juli bzw. 12./13. Juli mit dem Sieger des Duells Schachtjor Saligorsk (BLR) gegen Lech Posen (POL) zu tun.


    Trainingsauftakt

    Rapid hat seinen Trainingsauftakt um eine Woche von 5. auf 11. Juni nach hinten verlegt. Grund ist neben den ÖFB-Teamspielern auch die Abstellung mehrerer Internationaler für deren Nationalmannschaften.

    Rapid beginnt die Vorbereitung damit mit einem Trainingslager vom 11. bis 16. Juni in Bad Radkersburg in der Südsteiermark.

    Mehr Fußball

    Mehr aus dem Web



      Fußball-Fotoserien

      Krawalle im griechischen Pokal 

      Krawalle im griechischen Pokal

       

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!

      KLEINE.tv

      ÖFB-Cup: WAC verliert 0:6 gegen Salzburg

      Der WAC ist im Viertelfinale des ÖFB-Cups in ein 0:6-Debakel geschlitter...Bewertet mit 5 Sternen

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 A 2 2 3 2 4 2 5 1 6 X 7 2 8 1 9 2 10 1 11 2 12 2

      Ergebnisse 16. Runde vom 17.04.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang