Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 09:28 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Voitsberg rettet einen Punkt in Gleinstätten Schiri gibt Tor, Stürmer wundert sich selbst Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fussball Nächster Artikel Voitsberg rettet einen Punkt in Gleinstätten Schiri gibt Tor, Stürmer wundert sich selbst
    Zuletzt aktualisiert: 07.05.2008 um 14:47 Uhr

    Neuer Bundesliga-Name mit tipp3 und T-Mobile

    Während der nächsten zwei Bundesliga-Saisonen werden tipp3 und T-Mobile Namenssponsor der höchsten heimischen Spielklasse sein.

    Bundesliga-Vorstand Georg Pangl ist zufrieden

    Foto © GEPABundesliga-Vorstand Georg Pangl ist zufrieden

    Österreichs Fußball-Bundesliga ist auf der Suche nach einem Namenssponsor für die kommenden zwei Jahre fündig geworden. Neben dem bisherigen Hauptpartner T-Mobile rückt ab der Saison 2008/09 der heimische Sportwettenanbieter tipp3 ins erste Glied vor. Ob der Bewerb ab Sommer "tipp3-Bundesliga sponsored, powered oder presented by T-Mobile" heißen wird, ist noch nicht geklärt, Bundesliga-Vorstand Georg Pangl tippt zwar auf "presented", verweist aber auf die noch anstehenden vertraglichen Präzisierungen. Das Duo hatte den Alternativkandidaten und Mobilfunker One/Orange ausgestochen und soll pro Jahr gemeinsam kolportierte 3 Millionen Euro zahlen.

    Vereinswünsche. Mit der Entscheidung für tipp3 und T-Mobile ist auch - wie von den Vereinen gewünscht - das Problem der Exklusivität zum Großteil ausgeräumt. Im Gegensatz zur alten Vereinbarung können die Vereine nun Verträge mit Unternehmen aus der Telekommunikationsbranche schließen, wenn diese nicht im offiziellen Vereinsnamen aufscheinen. "Jetzt ist die Branche geöffnet, das war den Clubs sehr wichtig", sagte Pangl. Ähnliches soll auch für Verträge mit Sportwetten-Anbietern gelten. "Das wird so wie mit den Mobilfunkbetreibern sein. Bestehende Vereinbarungen wie etwa die von Altach (Namenssponsor Cashpoint) werden akzeptiert, ansonsten wird das im Namen natürlich nicht gewünscht sein", meinte Pangl.

    Gemeinsame Pfade. Seit 1996 wandeln die Liga und T-Mobile (bis 2002 als "max mobil") auf gemeinsamen Pfaden. Ein Ende der Partnerschaft stand im Frühjahr 2005 zur Disposition, als T-Mobile angesichts des Wechsels der TV-Rechte von ORF an Premiere/ATV mit der Kündigung drohte. Grund war der angeblich gesunkene Werbewert, man einigte sich schließlich auf eine "Anpassung" des Kontrakts.


    Mehr Fussball

    Mehr aus dem Web

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.



      Fussball WM 2014

      Logo Fussball WM 2014

      Brasilien, 12. Juni - 13. Juli

      Alles zur Fußball WM

      Fußball-Fotoserien

      ÖFB-Cup: Sturm verliert, KSV gewinnt 

      ÖFB-Cup: Sturm verliert, KSV gewinnt

       

      KLEINE.tv

      Weltmeister Mustafi: Stelle mich auch ins Tor

      Fußball-Weltmeister Shkodran Mustafi würde für einen Platz in der Nation...Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 1 2 2 3 2 4 2 5 2 6 1 7 2 8 X 9 1
      10 2 11 X 12 X 13 1 14 X 15 1 16 X 17 X 18 1

      Ergebnisse 44. Runde vom 29.10.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!