Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. September 2014 06:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Hartberg wirft Lafnitz vor 3000 Fans aus dem Cup Liefering-Spieler Venuto für drei Spiele gesperrt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fussball Nächster Artikel Hartberg wirft Lafnitz vor 3000 Fans aus dem Cup Liefering-Spieler Venuto für drei Spiele gesperrt
    Zuletzt aktualisiert: 15.04.2008 um 22:10 Uhr

    Admira Schwadorf gewann auch drittes Spiel in der Südstadt

    Admira Schwadorf hat am Dienstagabend in der 26. Runde der Red Zac Erste Liga einen weiteren großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht.

    Jubel bei Schwadorf

    Foto © GEPAJubel bei Schwadorf

    Die Niederösterreicher gewannen gegen die FK Austria Magna Amateure in der Südstadt vor 1.700 Zuschauern dank eines Kopfballtores von Marek Kincl (50.) verdient mit 1:0. Die Trenkwalder-Truppe, die damit auch das dritte Spiel (1:0 gegen Parndorf/4:1 gegen FC Lustenau) in der Südstadt gewann, ist in der Tabelle nach wie vor Achter, vergrößerte aber den Abstand auf die Abstiegsränge auf sechs Punkte.

    Hartumkämpfte Häfte. In einer hartumkämpften ersten Hälfte hatten die Schwadorfer drei starke Minuten. Austria-Goalie Kuru zeichnete sich bei einem Hanikel-Kopfball aus (38.), dazu schossen Hanikel (39.) und Kincl (40.) über das Tor. Aufseiten der Gäste sorgte nur Unverdorben, dessen Schuss allerdings genau in den Händen von Mandl landete, für Torgefahr (42.).

    Vorentscheidung. Nach dem Seitenwechsel sorgte die Elf von Heinz Peischl schnell für die Vorentscheidung. Einen Filipovic-Eckball lenkte Kincl zum entscheidenden 1:0 in die Maschen. Danach ließ der eingewechselte Pusic, der zweimal völlig frei stehend an Gäste-Goalie Kuru scheiterte, die Chance auf das 2:0 aus. Die Wiener, die auf Rang fünf zurückfielen, kamen nach dem Seitenwechsel nur einmal gefährlich vor das Admira-Tor, Unverdorben ließ nach einem Netzer-Zuspiel aber die nötige Effizienz vermissen (77.). Filipovic und Co. revanchierten sich damit für die beiden bisherigen Saisonniederlagen (1:3/1:2) im direkten Duell.


    Fakten

    Trenkwalder SK Admira Schwadorf - FK Austria Magna Amateure 1:0 (0:0). Südstadt, 1.700, SR Eisner.

    Tor: 1:0 (50.) Kincl

    Admira Schwadorf: Mandl - Jusits, Valachovic, Dibon, A. Schicker - M. Koller, Reitprecht, Filipovic (86. Schachner), Simunovic (61. Pusic) - Hanikel, Kincl (82. Horvath)
    Austria Amateure: Kuru - Weiss, Ramsebner, Ulmer, Suttner (59. Markus) - Bichelhuber (70. Felix), Suchard, Haselberger, Salomon (46. Dimic) - Unverdorben, Netzer

    Gelbe Karten: Keine bzw. Bichelhuber, Netzer

    Die Besten: Filipovic, Koller, Valachovic bzw. Netzer, Kuru

    Mehr Fussball

    Mehr aus dem Web

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.



      Fussball WM 2014

      Logo Fussball WM 2014

      Brasilien, 12. Juni - 13. Juli

      Alles zur Fußball WM

      Fußball-Fotoserien

      Die Höhepunkte der zweiten ÖFB-Cup-Runde 

      Die Höhepunkte der zweiten ÖFB-Cup-Runde

       

      KLEINE.tv

      Eine Ehre, uns mit Weltmeistern zu messen

      SCP vs. FCB: Eine Ehre, uns mit Weltmeistern zu messen.Noch nicht bewertet

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 1 2 2 3 1 4 X 5 X 6 2 7 X 8 1 9 1
      10 X 11 X 12 1 13 2 14 1 15 2 16 2 17 1 18 2

      Ergebnisse 38. Runde vom 21.09.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!