Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 18. April 2014 12:44 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Vierkampf um Klassenerhalt in Deutschland Rebrow bis Saisonende Trainer von Dynamo Kiew Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fußball Nächster Artikel Vierkampf um Klassenerhalt in Deutschland Rebrow bis Saisonende Trainer von Dynamo Kiew
    Zuletzt aktualisiert: 06.04.2008 um 19:48 Uhr

    Rapid nach Sieg gegen LASK auf Meisterkurs

    LASK war lange stärker, ein Elfer brachte Rapid auf die Siegerstraße.

    Foto © Reuters

    Der SK Rapid ist weiter auf dem besten Weg zum 32. Meistertitel. Die Wiener setzten sich im Spitzenspiel beim LASK mit 2:1 durch. Steffen Hofmann (53./Elfmeter) und Ümit Korkmaz (65.) brachten die Hütteldorfer auf die Erfolgsstraße, Wendel (71.) gelang nur noch das Anschlusstor.

    Eder schied aus. Der LASK hatte zunächst mehr vom Spiel und auch die besseren Chancen, Adi, Baur, Gansterer und Panis vergaben aber. Dazu schied bei den Hütteldorfern, die vor der Pause nur eine Möglichkeit durch Maierhofer hatten, Verteidiger Eder verletzt aus.

    Umstrittener Elfer. Auch nach der Pause waren die Linzer zunächst dem 1:0 näher, ehe es einen harten Elfer nach einer "Attacke" von Goalie Cavlina an Hoffer gab, den Hofmann sicher verwertete. Das machte Rapid selbstsicherer, während der LASK angeschlagen wirkte.

    Schlussphase. Korkmaz stellte dann mit einem sehenswerten Weitschuss aus rund 25 Metern auf 2:0, aber die Gastegeber gaben noch nicht auf. Nach einem Vastic-Freistoß und Mijatovic-Kopfball verkürzte Wendel mit der Brust auf 1:2. Als der LASK immer mehr aufmachte, hatte Maierhofer im Konter die große Chance auf das 3:1, schoss aber drüber. Auf der Gegenseite hatte Mijatovic das 2:2 auf den Beinen, Thonhofer rettete in letzter Sekunde.


    Fakten

    LASK Linz - SK Rapid Wien Endstand 1:2

    Torfolge:
    0:1 (53.) Hofmann (Elfmeter)
    0:2 (65.) Korkmaz
    1:2 (71.) Wendel

    LASK:
    Cavlina - Gansterer, Hoheneder, Baur, Wisio (82. Hota) - Klein (70. Torres), Wendel, Panis, Saurer - Vastic, Adi (60. Mijatovic)

    Rapid:
    Payer - Dober, Eder (34. Kulovits), Patocka, Thonhofer - Hofmann, Heikkinen, Boskovic, Korkmaz - Hoffer (81. Bazina), Maierhofer

    Gelbe Karten:
    Panis, Baur, Mijatovic, Gansterer bzw. Thonhofer, Maierhofer

    Fotoserie

    Mehr Fußball

    Mehr aus dem Web



      Fußball-Fotoserien

      Krawalle im griechischen Pokal 

      Krawalle im griechischen Pokal

       

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!

      KLEINE.tv

      ÖFB-Cup: WAC verliert 0:6 gegen Salzburg

      Der WAC ist im Viertelfinale des ÖFB-Cups in ein 0:6-Debakel geschlitter...Bewertet mit 5 Sternen

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 A 2 2 3 2 4 2 5 1 6 X 7 2 8 1 9 2 10 1 11 2 12 2

      Ergebnisse 16. Runde vom 17.04.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang