Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. August 2014 04:26 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Manipulationsversuch eines Bulgaren bei U19-EM Zwei Schuld- und acht Freisprüche Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Fussball Nächster Artikel Manipulationsversuch eines Bulgaren bei U19-EM Zwei Schuld- und acht Freisprüche
    Zuletzt aktualisiert: 02.04.2008 um 23:39 Uhr

    Ab morgen tanzt die Liga nach ihrer Pfeife

    Die Kärntnerin Tanja Schett leitet am Freitag als erste Österreicherin ein Fußball-Spiel in der Red Zac-Liga. Es ist der vorläufige Höhepunkt einer Schiedsrichterkarriere, die als Platzsprecherin begann.

    "Es ist als Frau leichter, bei den Männern zu pfeifen"

    Foto © GEPA"Es ist als Frau leichter, bei den Männern zu pfeifen"

    Sollte Tanja Schett einem Besucher des vergangenen Heimspiels von Leoben irgendwie bekannt vorkommen - dann hat das schon seine Richtigkeit. Das war genau jene Sitznachbarin, die sich nach eigenen Angaben "auch nicht so genau auskennt", dann die Abseitsregel aber verdächtig präzise erklären konnte. Die Dame mit Sinn für Humor leitet morgen als erste österreichische Fußball-Schiedsrichterin überhaupt mit Austria Amateure gegen Lustenau (18) ein Spiel der zweithöchsten heimischen Spielklasse. Zuvor wurde die Ehre nur der Schweizerin Nicole Petignat zuteil, die es sogar in die T-Mobile-Liga schaffte.

    Karrierehöhepunkt. Für die 33-jährige gebürtige Villacherin ist es der vorläufige Karrierehöhepunkt: "Ich kann Frauen meinen Weg nur empfehlen. Dass man als Schiedsrichterin Karriere mit Pfiff macht, unterschreibe ich sofort." Kein Wunder, hat Schett bei ihren Einsätzen 30 Länder bereist und zuletzt im Algarve-Cup vor 15.000 Fans ein Spiel geleitet. "Natürlich kribbelt es vor dem ersten Red Zac-Spiel ein wenig, aber das ist okay", sagt Schett. Vor zwölf Jahren begann die Schiedsrichter-Karriere der Diplom-Pädagogin. Zuvor übte sie auf dem Fußballplatz in Villach als Platzsprecherin quasi Gewöhnung ans Gerät.

    Wichtiger Schritt. Für Gerhard Kapl, den Vorsitzenden der ÖFB-Schiedsrichter-Kommission, ist Schetts Aufstieg ein wichtiger Schritt. "Wir haben in Österreich diesbezüglich Riesen-Aufholbedarf. Ich bin sehr froh, dass ihr das gelungen ist. Früher oder später wird sie auch Einsätze in der T-Mobile-Bundesliga haben, da bin ich mir sicher." Dass Schett, die im internationalen Frauenfußball zu den Top-12-Referees gehört, wie Petignat 2003 (UEFA-Cup: AIK Solna gegen Fylkir) auch eine Europacup-Begegnung bei den Männern pfeifen wird, ist ungewiss. "Bei der UEFA und der FIFA ist man von diesem Weg wieder abgekommen und eher für Geschlechtertrennung", weiß Kapl.

    STEFAN JÄGER, THOMAS PLAUDER

    Jung-Schiedsrichterin

    Tanja Schett startet ihre Schiri-Karriere mit 19 Jahren: "Meine Premiere als Schiedsrichterin ging damals aber kräftig in die Hosen."

    Mehr Fussball

    Mehr aus dem Web

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.



      Fussball WM 2014

      Logo Fussball WM 2014

      Brasilien, 12. Juni - 13. Juli

      Alles zur Fußball WM

      Fußball-Fotoserien

      Erste Liga: Die dritte Runde 

      Erste Liga: Die dritte Runde

       

      KLEINE.tv

      SK Sturm: Fans zur Lage

      Der SK Sturm steht nach zwei Bundesliga-Runden ohne Punkte da. Was meine...Bewertet mit 3 Sternen

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      ÖFB-Samsung-Cup

       

      Toto

      1 2 2 2 3 X 4 2 5 X 6 1 7 2 8 1 9 1
      10 1 11 X 12 1 13 X 14 1 15 1 16 2 17 1 18 2

      Ergebnisse 31. Runde vom 31.07.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!