EishockeyNur vier Spieler bleiben fix bei den 99ers

Vier Spieler stehen aktuell im Kader der Graz 99ers. Oliver Setzinger und Daniel Oberkofler hatten noch einen laufenden Vertrag, Ken Ograjensek und Zintis Zusevits nahmen ein Vertragsangebot an.

Oliver Setzinger
Oliver Setzinger © GEPA
 

Während in der EBEL die Halbfinal-Paarungen feststehen haben die Graz 99ers bereits Zeit auf die abgelaufene Saison zurück und auf die kommende vorzublicken. Die Grazer haben die Saison bekanntlich auf dem letzten Tabellenplatz beendet, die Leistungen der Spieler war - vor allem zuletzt - großteils keine Werbung in eigener Sache. Die auslaufenden Verträge wurden zu einem Großteil nicht verlängert.

Nur zwei Spieler hatten über die vergangene Saison hinaus einen gültigen Kontrakt: Kapitän Oliver Setzinger und Daniel Oberkofler nämlich. Und die beiden Österreicher werden in der kommenden Eiszeit ebenso im 99ers-Dress zu sehen sein wie Zintis Zusevits und Ken Ograjensek.

Die Verträge mit folgenden Spielern werden nicht verlängert:

  • Rupert Strohmeier
  • Nikolaus Zierer
  • Brock Nixon
  • Brock Higgs
  • Aleksi Laakso
  • Anthony Camara
  • Markus Pirmann
  • Evan Brophey
  • Daniel Woger
  • Mario Petrovitz
  • Kurtis Mc Lean
  • Andrew Engelage
  • Clemens Unterweger

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

JK1976
0
8
Lesenswert?

Eine Totgeburt seit der Gründung des Vereins

So paradox es klingt um Eishockey in Graz zu retten wäre es am Besten diesen Verein ohne Tradition zu schließen, um den Weg wieder frei zu machen für einen EC Graz oder ATSE.. Unter dieser Führungsebene wird auch der letzte Zuschauer Liebenau meiden..

Antworten
zyni
0
11
Lesenswert?

Habe das Interview

mit dem Obmann gesehen. Ich fürchte er versteht nichts von diesem Sport. Er konnte positive Adpekte an dieser Saison finden. Obwohl Prügelknabe über die ganze Saison. Trotzdem ehrenvoll, dass er diese Job macht.

Antworten
Bowhunter unlimited
1
18
Lesenswert?

Was will man noch alles

umbauen?
Man hat Dutzende Spieler verbraucht, die Trainer gewechselt.... vielleicht sollte der Hr Präsident einmal einsehen, daß der Manager schlichtweg zum Vergessen ist? Schön wenn man trotz jahrelangen, ständigen Mißerfolgen derart sicher im Sattel sitzt wie Hr. Vollmann.

Antworten
JK1976
0
8
Lesenswert?

Ein Vollmann hat einen gesicherten Job

Mit ein wenig Anstand würde ich den Weg für eine Person freimachen welche Ahnung von Hockey hat.. Zum schämen

Antworten