Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. September 2014 12:00 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Baumgartners Torjagd im Teamtrikot Tschechien verdarb Owetschkin WM-Debüt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Eishockey-WM Nächster Artikel Baumgartners Torjagd im Teamtrikot Tschechien verdarb Owetschkin WM-Debüt
    Zuletzt aktualisiert: 05.05.2011 um 22:57 UhrKommentare

    Russland entging haarscharf WM-Blamage

    Eishockey-Rekordweltmeister Russland ist beim Auftakt zur WM-Zwischenrunde gegen Dänemark mit einem blauen Auge davongekommen. Norwegen zog an der Schweiz vorbei.

    Foto © Reuters

    Die "Sbornaja" mühte sich am Donnerstagabend in Bratislava zu einem 4:3 (1:2,2:0,1:1) über Außenseiter Dänemark. Sergej Sinowjew bewahrte die Russen mit einem Dreierpack vor der Blamage. In der Tabelle der Zwischenrundengruppe E zog Russland nach Punkten mit Deutschland gleich. Die Schweiz hat dagegen den Start in der anderen Sechserstaffel verpatzt. Die "Eisgenossen" unterlagen dem Überraschungsteam aus Norwegen in Kosice 2:3 (0:2,1:0,1:1).

    Die Russen schlossen gegen die Dänen zunächst nahtlos an ihre enttäuschenden Auftritte gegen Deutschland und Slowenien in der Vorrunde an. Nichlas Hardt und Mikkel Bodker bestraften das Team von Coach Wjatscheslaw Bykow mit der 2:1-Führung im ersten Drittel. Danach spielten die Russen aber ihre Routine aus und drehten das Match.

    Einen Rückschlag im Kampf um das Viertelfinale kassierten die Schweizer gegen Norwegen. In der Zwischenrundentabelle F zogen die Skandinavier nun an der Schweiz vorbei.

    Nach Pleiten in der Relegationsrunde stehen Österreich und Lettland vor dem Abstieg aus der A-Gruppe. Die ÖEHV-Truppe setzte beim 2:7 (0:3,0:2,2:2) gegen Weißrussland in Kosice ihre Negativserie fort und steht nun bei vier Niederlagen und insgesamt 4:20 Toren. Bei einer weiteren Schlappe gegen Slowenien dürfte für den Aufsteiger der sofortige Wiederabstieg besiegelt sein.

    Für die Letten setzte es ebenfalls eine Niederlage, sie verloren gegen Slowenien mit 2:5 (0:0,0:3,2:2). Für den Aufsteiger trafen Rok Ticar und Tomaz Razingar in Bratislava jeweils doppelt. Lettland spielt am Samstag in Kosice gegen Weißrussland.


    Mehr Eishockey-WM

    Mehr aus dem Web

      Analysen

      Kleine Zeitung-Redakteur Stefan Jäger analysiert für Sie die WM-Spiele der österreichischen Nationalmannschaft.

       


      Eishockey live

      Foto: GEPA

      Ob KAC, Graz 99ers oder VSV, mit unseren Livescores verpassen Sie kein Spiel der Erste Bank Eishockey Liga.

       

      Die besten Eishockey-Fotos

      Eindrücke von der neuen Red Bull Akademie 

      Eindrücke von der neuen Red Bull Akademie

       

      KLEINE.tv

      VSV mit 5:1-Heimerfolg gegen Innsbruck

      5:1-Erfolg der Villacher Adler bei der Heimpremiere gegen die Innsbrucke...Noch nicht bewertet

       

      Eiskalt - der Eishockey-Blog

      Kleine Zeitung-Sportredakteure schreiben große News über kleine Scheiben.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!