Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Juli 2014 13:23 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    99ers verpflichteten Norwegens Kapitän Bastiansen Die Nacht der langen Gesichter bei den 99ers Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Graz 99ers Nächster Artikel 99ers verpflichteten Norwegens Kapitän Bastiansen Die Nacht der langen Gesichter bei den 99ers
    Zuletzt aktualisiert: 22.12.2012 um 17:58 UhrKommentare

    Die Wünsche des 99ers-Präsidenten

    Vor dem Auswärtsspiel am Sonntag in Villach hat 99ers-Boss Jochen Pildner-Steinburg seine Wünsche an das Christkind deponiert. Die Play-offs sind sein größter, aber sicher nicht sein einziger ...

    Jochen Pildner-Steinburg

    Foto © GEPAJochen Pildner-Steinburg

    Ein Tag noch, dann kommt das Christkind. Die Eishockey-Liga macht zwar zu den Feiertagen - alle Jahre wieder - keine Pause, aber Zeit für ein paar Wünsche muss sein. Wir haben bei 99ers-Präsident Jochen Pildner-Steinburg nachgefragt, was er sich sportlich vom Christkind wünschen würde - abgesehen natürlich von zwei Siegen gegen Villach in den nächsten Tagen:

    99ers: Ich wünsche mir, dass wir mit dieser angeblichen "Billig-Mannschaft" weiter so erfolgreich mitspielen können, vorne dabei bleiben und uns für die Play-offs qualifizieren. Am besten gleich fix, indem wir uns in den Top Sechs halten können. Ja, das wäre sportlich mein größter und wahrscheinlich wichtigster Wunsch an das Christkind.

    Fans: Wir liegen ja eigentlich schon klar über dem kalkulierten Zuschauerschnitt, aber es wäre doch schön, wenn die Fans die Leistungen der Mannschaft auch ohne einen Thomas Vanek in der Aufstellung mehr honorieren würden. Allerdings rechne ich in den nächsten Heimspielen ohnehin mit einem Ansteigen der Besucherzahlen. Die Spieltermine zu den Weihnachtsfeiertagen sind ja traditionell immer sehr beliebt beim Publikum. Da hoffe ich auch heuer wieder auf viel Zuspruch.

    Liga: Da würde ich mir Funktionäre wünschen, die mehr das Wohl der Liga im Auge haben, anstatt ihre eigenen Interessen und einen gewissen Hang zur Selbstdarstellung in den Vordergrund ihrer Tätigkeiten zu stellen.

    Schiedsrichter: Sagen wir es ganz vorsichtig: Die Schiedsrichterleistungen waren vor allem zu Saisonbeginn eher durchwachsen. Es gab einige hervorragende Leistungen und einige andere, bekannte Herrschaften haben tendenziell gegen uns gepfiffen. Da wäre mein Wunsch, dass mehr Objektivität Einzug hält und dass alle wirklich gleich behandelt werden.

    NHL: Da bin ich ein wenig zweigeteilt. Aus Sicht des Eishockey-Sports wünsche ich mir wie jeder andere auch, dass in der besten Liga der Welt bald wieder gespielt wird. Der Streit und die Spielpause dort können für den Sport nicht gut sein. Als Vereinspräsident hoffe ich aber, dass Thomas Vanek vielleicht doch noch einmal nach Graz kommt und wieder im 99ers-Trikot zu sehen ist. Für den Klub war die Zeit nämlich ein Wahnsinn. Und wenn Vanek wirklich noch einmal in Graz spielt, vielleicht hat er dann ja auch noch ein kleines Mitbringsel im Gepäck. Mehr will ich dazu aber noch nicht sagen.

    ALEXANDER NIGGAS

    Duell um den dritten Platz

    Als besseres Team haben die Grazer in Linz verloren - allerdings erst im Penalty-Schießen. Mit dem Punktgewinn konnte Platz drei gehalten werden, aber in Villach muss er erneut verteidigt werden. Denn der VSV hat nur einen Punkt Rückstand auf die 99ers und könnte sie mit einem Sieg überholen. Die "Adler" haben bisher alle vier Heimspiele im Dezember gewonnen, beim letzten Gastspiel der Grazer in Villach gab es aber einen steirischen 7:5-Erfolg. Bei den 99ers gibt es keine Ausfälle, am 26. Dezember folgt das "Retourspiel" im Bunker.

    Mehr Graz 99ers

    Mehr aus dem Web

      Eishockey live

      Foto: GEPA

      Ob KAC, Graz 99ers oder VSV, mit unseren Livescores verpassen Sie kein Spiel der Erste Bank Eishockey Liga.

       

      Die besten Eishockey-Fotos

      Los Angeles Kings gewinnen Stanley Cup 

      Los Angeles Kings gewinnen Stanley Cup

       


      KLEINE.tv

      USA schlagen Ghana

      Bis zum Schluss war es spannend – die USA haben aber das Spiel dominiert.Noch nicht bewertet

       

      Eiskalt - der Eishockey-Blog

      Kleine Zeitung-Sportredakteure schreiben große News über kleine Scheiben.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!