Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 21:13 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Graz 99ers vs. VSV jetzt live Ex-Grazer schoss 99ers K.o. Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Graz 99ers Nächster Artikel Graz 99ers vs. VSV jetzt live Ex-Grazer schoss 99ers K.o.
    Zuletzt aktualisiert: 21.12.2012 um 22:13 UhrKommentare

    Graz 99ers unterliegen knapp

    Der Tscheche Jan Novak ersetzt in Graz Martin Oraze und war in Linz schon im Einsatz. Trotzdem gab es eine Niederlage im Penalty-Schießen. Salzburg deklassierte Dornbirn mit 12:3.

    Foto © GEPA

    Vor dem Gastspiel in Linz haben die 99ers auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Für Verteidiger Martin Oraze, der bereits letzten Sonntag nicht mehr im Einsatz war, wurde mit dem Tschechen Jan Novak ein weiterer Legionär verpflichtet. Der 33-Jährige hat über 700 Spiele in der tschechischen Extra-Liga bestritten und war zuletzt in Fassa in Italien im Einsatz.

    "Oraze hat die Erwartungen nicht erfüllt, also haben wir reagiert", erzählt 99ers-Geschäftsführer Bernd Vollmann und fährt fort: "Die ganze Woche haben wir gesucht, weil wir zusätzliche Stabilität für die Abwehr wollten. Novak war für uns die beste Lösung, die auf dem Markt verfügbar war." Der Tscheche erhielt einen Vertrag bis Saisonende und gab noch gestern in Linz sein Debüt. Der Transfer gilt nicht als Tauschvorgang, weil noch ein Platz im Kader frei war.

    Linz bleibt uneinnehmbar

    Doch auch mit Novak wollte der erste Grazer Sieg in Linz seit 2. Jänner 2011 nicht gelingen. Aber immerhin gab es einen Punkt, denn die 99ers unterlagen dem Titelverteidiger erst im Penalty-Schießen. Da bezwangen Lebler und Ouellette Goalie Stefaniszin, während auf der Gegenseite Daoust und Day scheiterten.

    Davor hatte es eine ausgeglichene Partie gegeben, in der die 99ers zu Beginn zwar viel Druck gemacht haben, aber keine Tore erzielen konnten. Baumgartner und Hisey hatten die zuvor in vier Spielen hintereinander sieglosen Linzer mit 2:0 in Führung gebracht, doch Iberer und Daoust mit einem Unterzahl-Tor glichen noch aus. In der Verlängerung hatten die Steirer Vorteile, konnten sie aber nicht nutzen.

    Kurios: In Villach erzielte VSV-Goalie Höneckl gegen Innsbruck einen Treffer ins leere Tore.

    ALEXANDER NIGGAS

    Fakten

    Liwest Black Wings Linz - Moser Medical Graz 99ers 3:2 n.P. (1:0,1:1,0:1/0:0,1:0).
    Keine Sorgen EisArena, 3750, SR Dremelj/Veit.

    Tore:
    Baumgartner (6.), Hisey (22.), B. Lebler (entscheidender Penalty) bzw. Iberer (31.), Daoust (52./SH). .

    Strafminuten:
    10 plus 10 Disziplinar Lukas bzw. 6

    Weitere Ergebnisse

    • VSV - HC Innsbruck 4:1 (2:0,1:1,1:0)
    • Red Bull Salzburg - Dornbirner EC 12:3 (3:1,4:0,5:2)
    • Fehervar - UPC Vienna Capitals 4:3 n.P. (1:1,0:2,2:0/0:0,1:0)
    • Znojmo - Medvescak Zagreb 2:4 (0:1,2:0,0:3)

    Mehr Graz 99ers

    Mehr aus dem Web

      Eishockey live

      Foto: GEPA

      Ob KAC, Graz 99ers oder VSV, mit unseren Livescores verpassen Sie kein Spiel der Erste Bank Eishockey Liga.

       

      Die besten Eishockey-Fotos

      Eishockey Derby 

      Eishockey Derby

       


      KLEINE.tv

      KAC-Spieler-Frauen backen für ALS-Patient

      Die KAC-Spieler-Frauen schütten sich zwar keinen Kübel Eiswasser über de...Bewertet mit 4 Sternen

       

      Eiskalt - der Eishockey-Blog

      Kleine Zeitung-Sportredakteure schreiben große News über kleine Scheiben.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!