Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Juli 2014 13:10 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Klug: "Vermisse den Willen, ein Zeichen zu setzen" NHL-Star Crosby wird am Handgelenk operiert Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Eishockey Nächster Artikel Klug: "Vermisse den Willen, ein Zeichen zu setzen" NHL-Star Crosby wird am Handgelenk operiert
    Zuletzt aktualisiert: 20.09.2007 um 23:25 Uhr

    Olimpijas Freude auf die grenzenlose Eiszeit der Zukunft

    Warum Politik uninteressant ist und Laibach vorne mitspielt, erklärt Obmann Matjaz Sekelj.

    Matjaz Sekelj

    Foto © GEPAMatjaz Sekelj

    Olimpija Laibach gilt als slowenische Traditionsmannschaft, warum der Gang in die Erste Bank Eishockeyliga?
    MATJAZ SEKELJ: Für uns war die Bewerbung um eine Aufnahme in die EBEL eine logische Sache, denn mit Jesenice spielt bereits unser prominentester Gegner in der österreichischen Liga mit. Ohne die Derbys gegen Jesenice sind wir wirtschaftlich nicht überlebensfähig. Es ging also nicht nur um eine neue sportliche Herausforderung, sondern auch um die Zukunft von Eishockey in Laibach.

    Wo sehen Sie die Mannschaft in der Tabelle?
    SEKELJ: Wir haben viele Neuzugänge, es wird also etwas dauern, bis sich alle aneinander gewöhnt haben und die Resultate aussagekräftig sind. Ein Platz in den Play-offs muss am Ende aber herausschauen, das heißt wir wollen bei den oberen sechs Mannschaften mitspielen. Unser Ziel ist das Viertelfinale.

    Wie schätzen Sie die Liga ein?
    SEKELJ: Das Niveau ist sehr hoch, da werden wir uns ranhalten müssen. Wir haben natürlich auch den Weg Jesenices ein wenig mitverfolgt, das hilft bei der Einschätzung der Gegner. Keine Frage - Red Bull Salzburg wird der große Gejagte sein, an diesem Dream-Team führt in der Liga kein Weg vorbei.

    Wie sieht es mit der Eishockeybegeisterung in Laibach aus?
    SEKELJ: Das ist das Problem: In Laibach konkurrieren Fußball, Handball, Basketball, Volleyball und eben Eishockey um die Zuschauer. Wir brauchen Siege, um die Leute in die Halle zu bekommen und rechnen am Anfang mit 2000 bis 2500 Zuschauern. Das slowenische Fernsehen hilft uns sehr - die Spiele im Grunddurchgang werden live übertragen.


    Fotoserie

    Mehr Eishockey

    Mehr aus dem Web

      Eishockey live

      Foto: GEPA

      Ob KAC, Graz 99ers oder VSV, mit unseren Livescores verpassen Sie kein Spiel der Erste Bank Eishockey Liga.

       

      Die besten Eishockey-Fotos

      Los Angeles Kings gewinnen Stanley Cup 

      Los Angeles Kings gewinnen Stanley Cup

       


      KLEINE.tv

      USA schlagen Ghana

      Bis zum Schluss war es spannend – die USA haben aber das Spiel dominiert.Noch nicht bewertet

       

      Eiskalt - der Eishockey-Blog

      Kleine Zeitung-Sportredakteure schreiben große News über kleine Scheiben.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!