Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. April 2014 00:10 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Die Ukraine wird ein harter Auftaktgegner für Österreich Petrik hat beim VSV verlängert Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Eishockey Nächster Artikel Die Ukraine wird ein harter Auftaktgegner für Österreich Petrik hat beim VSV verlängert
    Zuletzt aktualisiert: 03.10.2010 um 21:02 UhrKommentare

    Capitals gewannen Härteschlacht bei Linzer Black Wings

    Die Neuauflage des Semifinales der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) in der vergangenen Saison zwischen den Black Wings Linz und den Vienna Capitals ist am Sonntag in der 10. Runde der laufenden Meisterschaft zur Härteschlacht geworden.

    Foto © GEPA

    Klar mehr als 100 Strafminuten wurden ausgesprochen, wobei die Wiener hier wie auch bei den Toren knapp die Nase vorne hatten. Sie siegten durch einen Unterzahl-Treffer von Gratton in der 28. Minute mit dem Minimalergebnis von 1:0.

    Die Strafenflut wurde so richtig in der 8. Minute losgetreten, als Capitals' Casparsson nach einem Stockstich gegen Healey eine Spieldauer-Disziplinarstrafe erhielt. Kurz vor der ersten Drittelpause kassierten Cashman (Linz) und Fortier (Capitals) zehnminütige Disziplinar-Strafen. Den "Höhepunkt" gab es aber in Minute 28, als Gratton beim Torjubel von Robert Lukas böse mit dem Stock niedergestreckt wurde.

    Für den Linzer Böswicht war die Partie durch die von Referee Oswald ausgesprochene Matchstrafe damit zu Ende, die Strafen nahmen danach zusehends ab - abgesehen von zehn Minuten für Gratton. Doch das passierte erst nach der Schlusssirene, nachdem der Matchwinner offenbar keine schönen Worte für den Schiedsrichter hatte. Die Gäste hatten den Vorsprung trocken heimgespielt, bleiben trotz ihres vierten Saisonsiegs Achte. Linz ist weiter Schlusslicht.


    Fakten

    Liwest Black Wings Linz -Vienna Capitals 0:1 (0:0,0:1,0:0)

    Linz, 2.200, Oswald.

    Tor: Gratton (28./SH).

    Strafminuten: 51 u.a. R. Lukas (Matchstrafe), Cashman (10 Min.) bzw. 63 u.a. Casparsson (Spieldauer-Disziplinar), Fortier und Gratton (je 10. Min.)

    Mehr Eishockey

    Mehr aus dem Web

      Eishockey live

      Foto: GEPA

      Ob KAC, Graz 99ers oder VSV, mit unseren Livescores verpassen Sie kein Spiel der Erste Bank Eishockey Liga.

       

      Die besten Eishockey-Fotos

      EBEL-Champion Bozen jubelt über Titel 

      EBEL-Champion Bozen jubelt über Titel

       


      KLEINE.tv

      Derek Ryan verlässt Villach und den VSV

      Derek Ryan, Topscorer der EBEL, wertvollster Spieler der Liga und des VS...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Eiskalt - der Eishockey-Blog

      Kleine Zeitung-Sportredakteure schreiben große News über kleine Scheiben.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang