Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Oktober 2014 18:38 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Petri Lammassaari muss die Graz 99ers verlassen Vienna Capitals weiter vor Graz an EBEL-Spitze Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Eishockey Nächster Artikel Petri Lammassaari muss die Graz 99ers verlassen Vienna Capitals weiter vor Graz an EBEL-Spitze
    Zuletzt aktualisiert: 25.03.2009 um 16:42 UhrKommentare

    Thomas Koch ist der wertvollste Spieler in der EBEL-Liga

    Er lässt Brandner und Lebeau hinter sich.

    Tommy Koch

    Foto © GEPATommy Koch

    Thomas Koch von Meister Red Bull Salzburg ist von den österreichischen Eishockey-Fachjournalisten zum Most Valuable Player (MVP) der Erste Bank Liga Saison 2008/09 gewählt worden. Der 25-jährige Stürmer verwies mit 62 Punkten den KAC-Kapitän Christoph Brandner (41 Punkte) und Pat Lebeau von den Vienna Capitals auf die Plätze zwei und drei.

    Auszeichnung. Der Klagenfurter Koch brachte in der laufenden Saison in 64 Einsätzen bereits 75 Scorerpunkte (28 Tore und 47 Assists) und ist damit Topscorer und bester Torjäger seines Teams. Koch erhält die Auszeichnung zum wertvollsten Ligaspieler nach dem abschließenden Match der laufenden Finalserie zwischen Rekordmeister KAC und Titelverteidiger Salzburg.


    Mehr Eishockey

    Mehr aus dem Web

      Eishockey live

      Foto: GEPA

      Ob KAC, Graz 99ers oder VSV, mit unseren Livescores verpassen Sie kein Spiel der Erste Bank Eishockey Liga.

       

      Die besten Eishockey-Fotos

      Eishockey Derby 

      Eishockey Derby

       


      KLEINE.tv

      KAC und VSV starten in den "Movember"

      Jedes Jahr im November ist der so genannte "Movember" (MOustache und noV...Bewertet mit 3 Sternen

       

      Eiskalt - der Eishockey-Blog

      Kleine Zeitung-Sportredakteure schreiben große News über kleine Scheiben.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!