Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 17. September 2014 01:36 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Vergrößerung der Angriffszonen sorgt für mehr Tore Der Puck ist wieder im Spiel Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Eishockey Nächster Artikel Vergrößerung der Angriffszonen sorgt für mehr Tore Der Puck ist wieder im Spiel
    Zuletzt aktualisiert: 02.04.2008 um 12:02 Uhr

    Drei Punkte von Grabner in der AHL

    Michael Grabner holte für Manitoba Moose zwar drei Punkte, für den Sieg über die Chicago Wolves reichte es dennoch nicht.

    Michael Grabner

    Foto © ReutersMichael Grabner

    Das österreichische Eishockey-Talent Michael Grabner verbuchte am Dienstag in der AHL drei Punkte, sein Club Manitoba Moose bezog dennoch eine 4:5-Niederlage gegen die Chicago Wolves. Der 20-jährige Villacher brachte das Farmteam der Vancouver Canucks im ersten Drittel in Führung (13.), bereitete zwei weitere Treffer vor und wurde zum drittbesten Spieler der Partie gewählt. Grabner ist mit 22 Treffern bester Torschütze seines Clubs.


    Fakten

    Manitoba ist so wie Hartford Wolf Pack (Thomas Pöck) bereits für das Playoff qualifiziert.

    Mehr Eishockey

    Mehr aus dem Web

      Eishockey live

      Foto: GEPA

      Ob KAC, Graz 99ers oder VSV, mit unseren Livescores verpassen Sie kein Spiel der Erste Bank Eishockey Liga.

       

      Die besten Eishockey-Fotos

      Eindrücke von der neuen Red Bull Akademie 

      Eindrücke von der neuen Red Bull Akademie

       


      KLEINE.tv

      Saisonstart: KAC mit 3:1-Sieg gegen Laibach

      Der KAC feierte zum Saisonstart einen 3:1-Auftaktsieg zu Hause gegen Lai...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Eiskalt - der Eishockey-Blog

      Kleine Zeitung-Sportredakteure schreiben große News über kleine Scheiben.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!