Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Juli 2014 13:30 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Steirerinnen stehen als erstes Team in der Zwischenrunde Baggern mit großem Erfolg Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Beachvolleyball Nächster Artikel Steirerinnen stehen als erstes Team in der Zwischenrunde Baggern mit großem Erfolg
    Zuletzt aktualisiert: 27.05.2012 um 18:07 UhrKommentare

    Doppler/Horst triumphierten in Baden

    Huber/Seidl im CEV-Satellite-Turnier Dritte.

    Foto © GEPA

    Clemens Doppler und Alexander Horst haben am Sonntag das CEV-Satellite-Turnier der Beach-Volleyballer in Baden gewonnen. Das neu formierte Duo setzte sich im Finale mit einem klaren 2:0-Erfolg gegen die Griechen Georgios Kotsilianos/Nikos Zoupanis durch. "Alex und ich kennen uns schon ewig, und jetzt haben wir uns endlich gefunden. Hier zu gewinnen ist großartig. Ich habe in dieser Saison viel lernen müssen, aber wir haben gewusst, dass es gut gehen kann", betonte der zweifache Ex-Europameister Doppler. "Dieser Sieg ist super schön für uns und für mich ganz besonders, weil heute zum ersten Mal meine kleine Tochter zugesehen hat", frohlockte Horst.

    Im rein österreichischen "kleinen" Finale besiegten Alexander Huber und Robin Seidl die beiden Newcomer Thomas Kunert und Lorenz Petutschnig 2:1. Bei den Frauen ging der Austrian-Masters-Sieg an Isabelle Forrer/Anouk Verge-Depre aus der Schweiz. Sie entthronten die tschechischen Vorjahressiegerinnen Lenka Hajeckova/Hana Klapalova mit einem hauchdünnen 2:1-Erfolg.


    Mehr Beachvolleyball

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Beachvolleyball: Fans in Feierlaune

      Auch heuer heißt es wieder Baggern in Klagenfurt: Der Regen am Mittwoch ...Noch nicht bewertet

       

      Die besten Beachvolleyball-Fotos

      "Wine on the Beach" in Klagenfurt 

      "Wine on the Beach" in Klagenfurt

       




      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!