Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. August 2014 00:28 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport
    Mühevolles 80:71-der ÖBV-Herren in Luxemburg Kein Real-Sieg im Supercup - 1:1 gegen Atletico Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sport Nächster Artikel Mühevolles 80:71-der ÖBV-Herren in Luxemburg Kein Real-Sieg im Supercup - 1:1 gegen Atletico
    Zuletzt aktualisiert: 08.03.2008 um 21:56 Uhr

    Radsport: Pfannberger krönte sich am Tafelberg

    Beim Giro del Capo in Südafrika war der 28-jährige Christian Pfannberger nicht zu schlagen. Der erste Rundfahrtsieg des Judenburgers im Profilager könnte für sein Team positive Auswirkung haben.

    Christian Pfannberger auf der Erfolgsspur

    Foto © GEPAChristian Pfannberger auf der Erfolgsspur

    Christian Pfannberger hat dem wichtigsten Etappenrennen in Südafrika, dem Giro del Capo, vom ersten bis zum letzten Tag seinen Stempel aufgedrückt. Nach dem siegreichen Auftakt folgten die Plätze zwölf, zwei, fünf und der abschließende dritte Rang beim 5,5 Kilometer langen Bergzeitfahren am Fuße des berühmten Tafelbergs. Damit durfte der 28-jährige Judenburger über seinen ersten Rundfahrtsieg im Profilager jubeln. "Es war ein hartes Stück Arbeit. Einige Lokalmatadore wollten mir das Rosa Trikot unbedingt abknöpfen, aber mein Team hat super gearbeitet. Ich bin überglücklich", berichtet der regierende Staatsmeister.

    Sieg mit Signalwirkung? Auch Barloworld-Teamchef Claudio Corti ist ein Stein vom Herzen gefallen. Immerhin rollte die Rundfahrt vor den Toren des Hauptsponsors. Verhandlungen zur Vertragsverlängerung sind bereits im Gang. "Dieser Sieg hat nicht nur für mich persönlich einen hohen Stellenwert, sondern für das gesamte Team. Barloworld könnte demnächst den Sponsorvertrag verlängern. Deshalb war der Druck bereits im Vorfeld zu spüren", bestätigt Pfannberger, der sich nun weitere Erfolge erhofft.

    Wie geht es weiter? Die nächsten Einsätze lassen nicht lange auf sich warten. Nach der Europa-Rückkehr stehen die Castilla y Leon-Tour in Spanien (24. bis 28. März) und das Criterium International (29. und 30. März) in Frankreich auf dem Programm.


    Mehr Sport

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Die Top-Fanartikel des WAC 

      Die Top-Fanartikel des WAC

       

      KLEINE.tv

      Kartnigs Fußfessel: Meinungen dazu

      Ex-Sturm-Präsident Hannes Kartnig soll eine Fußfessel bekommen und seine...Bewertet mit 5 Sternen

       


      Der harte Weg zum Ironman

      KLZ | Georg Michl

      Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!



      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!