Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Juli 2014 17:41 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport
    Canadi sinniert über Trainerpolitik der Austria Durch das Wasser bis nach Afrika Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sport Nächster Artikel Canadi sinniert über Trainerpolitik der Austria Durch das Wasser bis nach Afrika
    Zuletzt aktualisiert: 22.02.2008 um 18:39 Uhr

    Hugo Simon Vierter in Bremer S-Springen

    Marcus Ehning holte sich in Bremen den Sieg.

    Altmeister Hugo Simon auf Caldato

    Foto © APAAltmeister Hugo Simon auf Caldato

    Springreit-Altmeister Hugo Simon hat auf Caldato in einem S-Springen beim Spring- und Dressur-Turnier in Bremen am Freitag den vierten Platz belegt. Den Sieg errang der Deutsche Markus Ehning. Er setzte sich in der Siegerrunde mit der neunjährigen Stute Sabrina fehlerfrei in 34,18 Sekunden durch.

    Deutscher Doppelsieg. An zweiter Stelle folgte sein Landsmann Hermann-Josef Klöpper mit Diagonal (0/34,45), der tags zuvor überraschend das Eröffnungsspringen gewonnen hatte. Rang drei ging an den Schweden Rolf-Göran Bengtsson mit Ninja (0/39,89) vor Simon mit Caldato (4/35,47).


    Ergebnis

    1. Marcus Ehning (GER) Sabrina 0 Fehlerpunkte/34,18 Sekunden - 2. Hermann-Josef Klöpper (GER) Diagonal 0/34,45 - 3. Rolf-Göran Bengtsson (SWE) Ninja 0/39,89 - 4. Hugo Simon (AUT) Caldato 4/35,47

    Mehr Sport

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Die Flugshow in Finnland 

      Die Flugshow in Finnland

       

      KLEINE.tv

      Sebastian Kehl nicht mehr Dortmund-Kapitän

      Sebastian Kehl wird Borussia Dortmund nicht mehr länger als Kapitän aufs...Noch nicht bewertet

       




      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!