Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. Juli 2014 19:02 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport
    Judendorf-Straßengel will den Titel Suhonen: "Klassenerhalt ist nicht oberstes Ziel" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sport Nächster Artikel Judendorf-Straßengel will den Titel Suhonen: "Klassenerhalt ist nicht oberstes Ziel"
    Zuletzt aktualisiert: 28.01.2008 um 14:18 Uhr

    HotVolleys in Izmir um dritten CL-Gruppenplatz

    Die HotVolleys wollen mit einem Sieg im CEV-Cup weiterspielen, aber Darko Antunovic und Tomas Kmet sind angeschlagen.

    Darko Antunovic plagen Rückenprobleme

    Foto © GEPADarko Antunovic plagen Rückenprobleme

    Die aon hotVolleys treffen in ihrem letzten Gruppenspiel der Volleyball-Champions League am Mittwoch auswärts auf Izmir. Durch den Sensationssieg gegen Piacenza (3:1) hat Österreichs Meister noch die Chance, sich mit einem Erfolg Platz drei zu sichern und als einer der besten fünf Gruppendritten weiter auf der europäischen Bühne zu stehen.

    Sieg. "Wenn man Piacenza zu Hause schlägt, kann man vom Niveau her auch Izmir auswärts besiegen", meinte hotVolleys-Manager Peter Kleinmann. Das Ziel des österreichischen Meisters ist klar: Mit einem Sieg den dritten Platz in Pool D halten und im CEV-Cup weiter spielen. "Von den sechs Gruppendritten steigen fünf im Europacup weiter auf. Der Beste spielt in der Champions League weiter, die anderen vier spielen im CEV-Cup", erklärte Kleinmann. Bester Gruppendritter können die Wiener nicht mehr werden, denn Thessaloniki hat bereits in Pool A drei Siege.

    Fraglich. Bei den Wienern, die am Dienstag in die Türkei fliegen, sind Darko Antunovic (Rückenprobleme) und Tomas Kmet (Oberschenkelzerrung) noch fraglich. "Antunovic hat Kreuzschmerzen, er wird am Mittwoch aber sicher spielen können. Mehr Sorgen macht uns Kmet, der wieder Schmerzen im Oberschenkel hat", so Kleinmann.


    Fakten

    Izmir - Hotvolleys
    Wann: Mittwoch, 18:30 Uhr
    Im TV: ORF SportPlus überträgt das Match live.

    Mehr Sport

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      28.700 Zuschauer beim Spiel WAC gegen FC Chelsea 

      28.700 Zuschauer beim Spiel WAC gegen FC Chelsea

       

      KLEINE.tv

      Reus ist zurück

      Marco Reus ist zurück auf dem Rasen. Nach der Verletzungspause wird wied...Noch nicht bewertet

       




      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!