Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. September 2014 02:33 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport
    1. Niederlage für Caps in CHL - Salzburg gewann Salzburg braucht im Cup "unbedingt" einen Sieg Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sport Nächster Artikel 1. Niederlage für Caps in CHL - Salzburg gewann Salzburg braucht im Cup "unbedingt" einen Sieg
    Zuletzt aktualisiert: 13.11.2007 um 11:27 Uhr

    Andreas Linger nach Sturz verletzt

    Olympia-Sieger Andreas Linger hat sich in Salt Lake City am Handgelenk verletzt, Veronika Halder ist für den Weltcup-Auftakt fraglich.

    Andreas und Wolfgang Linger

    Foto © APAndreas und Wolfgang Linger

    Das Training für den Weltcup-Auftakt der Kunstbahn-Rodler am Freitag und Samstag auf der Olympia-Bahn in Lake Placid hat für Österreich alles andere als wunschgemäß begonnen: Die Doppelsitzer-Olympiasieger Andreas und Wolfgang Linger kamen am Montag in der technisch äußerst anspruchsvollen Eisröhre zu Sturz, wobei Andreas eine mittelschwere Hand-Prellung erlitt. "Das ist natürlich eine ungute Geschichte. Unser Physiotherapeut ist schon fest beim Behandeln. Zwar können die beiden bereits am Dienstag-Training wieder teilnehmen, am Start ist so eine Handverletzung jedoch schon ein großes Handicap", erklärte ÖRV-Cheftrainer Rene Friedl.

    Halder auch verletzt. Noch schlechter geht es derzeit Veronika Halder, neben Nina Reithmayer die einzige Dame im rot-weiß-roten Aufgebot für Lake Placid. Nach einer während des Fluges nach Übersee wieder akut gewordenen Nacken-Blockade musste die Olympia-Fünfte bisher alle Trainingsläufe auslassen. "So schön langsam bin ich schon beunruhigt. Ich hoffe wirklich, dass diese Geschichte in den nächsten beiden Tagen erledigt ist, sonst schaut's mit einem Start am Wochenende nicht gut aus", betonte Halder.

    Tasten. Der Rest des österreichischen Teams tastet sich, so wie alle anderen Nationen auch, an die Rennabstimmung fürs kommende Wochenende heran. "Momentan sind nur die Amis schnell. Alle anderen, auch wir, haben mit dieser schwierigen Bahn, die sich aber in einem hervorragenden und sehr schnellem Zustand befindet noch ein paar Schwierigkeiten. Dies sollte aber bis zum Rennauftakt alles kein Problem mehr sein", meinte Friedl zur Ausgangslage.


    Termine

    Saison-Auftakt: 16./17. November Lake Placid (USA)
    EM: 12./13. Jänner Cesena (ITA)
    WM: 25. - 27. Jänner Oberhof (GER)

    Nationalteam

    Männer: Manuel Pfister, Daniel Pfister, Chritian Eigentler, Wolfgang Kindl, Martin Abentung

    Frauen: Nina Reithmayer, Veronika Halder

    Doppel: Tobias und Markus Schiegl, Andreas und Wolfgang Linger, Peter Penz/Georg Fischler

    Mehr Sport

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Die Höhepunkte der zweiten ÖFB-Cup-Runde 

      Die Höhepunkte der zweiten ÖFB-Cup-Runde

       

      KLEINE.tv

      Eine Ehre, uns mit Weltmeistern zu messen

      SCP vs. FCB: Eine Ehre, uns mit Weltmeistern zu messen.Noch nicht bewertet

       


      Der harte Weg zum Ironman

      KLZ | Georg Michl

      Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!

      Football-Special

      KLZ

      News, Bilder und Ergebnisse - alles rund ums Thema American Football und die NFL lesen Sie in unserem Online-Special.



      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!