Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 23:54 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport
    Federer erlitt Rückschlag im Kampf um Nummer eins Eine Stunde für die Ewigkeit Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sport Nächster Artikel Federer erlitt Rückschlag im Kampf um Nummer eins Eine Stunde für die Ewigkeit
    Zuletzt aktualisiert: 23.10.2007 um 17:47 Uhr

    Marach nach Sieg gegen Seppi in Lyon-Achtelfinale

    Zweimal 7:6 gegen in Weltrangliste um 100 Ränge besser klassierten Italiener.

    Oliver Marach steht nach einem spannenden Spiel im Achtelfinale von Lyon

    Foto © APAOliver Marach steht nach einem spannenden Spiel im Achtelfinale von Lyon

    Der 27-jährige Oliver Marach steht beim mit 680.250 Euro dotierten ATP-Tennis-Turnier in Lyon überraschend im Achtelfinale. Der Steirer, der nur als Lucky Loser in den Hauptbewerb gerutscht war, setzte sich am Dienstagnachmittag gegen den in der Weltrangliste genau um 100 Plätze besser klassierten Italiener Andreas Seppi nach hartem Kampf zweimal mit 7:6 durch.

    Enges Spiel. Sowohl der Weltranglisten-157. Marach als auch Seppi, der bei der BA/CA-Trophy in Wien im Viertelfinale noch den Kroaten Ivan Ljubicic ausgeschaltet hatte und danach erst am späteren serbischen Sieger Novak Djokovic gescheitert war, ließen im gesamten Spiel kein Break zu. Im ersten Satz verwertete der Österreicher beim Stand von 9:8 seinen dritten Satz-, im zweiten bei 6:5 gleich seinen ersten Matchball.

    Gutes Los. Im Achtelfinale des auf Teppich ausgetragenen Turniers steht Österreichs Nummer fünf nun mit Alejandro Falla, der gegen den Russen Igor Andrejew mit 7:6(2),6:1 gewann, eine lösbare Aufgabe bevor. Der kolumbianische Qualifikant ist in der Weltrangliste auf Platz 128 zu finden und hat noch nie gegen Marach gespielt. Bei einem Sieg und normalem Turnierverlauf würde wohl der als Nummer fünf gesetzte Ljubicic im Viertelfinale warten.


    Mehr Sport

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Kärntens Sportler des Jahres 

      Kärntens Sportler des Jahres

       

      Steirer-Sport

      Fotolia.com/Salome/KLZ

      Alle Sport-Geschichten aus der Steiermark - aus Ihrer Region - lesen Sie in unserem Regionalsport-Special.



      KLEINE.tv

      Viel Brisanz vor dem Prestigeduell

      Es ist das Duell, das ganz Fußball-Deutschland begeistert: Bayern Münche...Noch nicht bewertet

       

      Der harte Weg zum Ironman

      KLZ | Georg Michl

      Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!



      Football-Special

      KLZ

      News, Bilder und Ergebnisse - alles rund ums Thema American Football und die NFL lesen Sie in unserem Online-Special.

      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!