Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 27. August 2014 10:58 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport
    Donovan bekommt Abschiedsspiel mit US-Nationalteam Degenkolb zum sechsten Mal Vuelta-Etappensieger Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sport Nächster Artikel Donovan bekommt Abschiedsspiel mit US-Nationalteam Degenkolb zum sechsten Mal Vuelta-Etappensieger
    Zuletzt aktualisiert: 09.10.2007 um 18:11 Uhr

    In Runde eins war für Bammer Schluss

    Österreichs Tennis-Mama verliert gegen die Numemr 32 der Welt, Wictoria Asarenka, glatt in zwei Sätzen.

    Bammer hat in Moskau schwer zu kämpfen

    Foto © GEPABammer hat in Moskau schwer zu kämpfen

    Sybille Bammer ist beim Tennis-WTA-Turnier in Moskau in der Auftaktrunde ausgeschieden. Die 27-jährige Oberösterreicherin verlor am Dienstag gegen die Weißrussin Wictoria Asarenka in zwei Sätzen mit 3:6,4:6. Asarenka, in der Weltrangliste als 32. elf Plätze hinter der Österreicherin klassiert, revanchierte sich für die Niederlage in Quebec im Vorjahr, wo Bammer in drei Sätzen noch die Oberhand behalten hatte. Bammer entgeht durch die Niederlage ihr erstes Duell mit der Russin Maria Scharapowa in Runde 2.

    Elf Breakchancen. Schon zu Beginn der Partie gab Bammer ihren Aufschlag ab, holte sich das verlorene Aufschlagspiel aber zum 3:3 wieder zurück. Danach machte Österreichs "Tennis-Mama" kein Spiel mehr und verlor den Satz durch zwei weitere Breaks der Weißrussin glatt mit 3:6. Allein im ersten Durchgang hatte Asarenka elf Breakchancen, Bammer war einzig bei Breakbällen effizient und nützte im ersten Satz ihren einzigen. Satz Nummer zwei verlief bis zum Stand von 4:4 mit je einem Break ausgeglichener. Asarenka gelang aber am Satzende noch das entscheidende Break zum 6:4.


    Mehr Sport

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Sommer-Grandprix in Villach 

      Sommer-Grandprix in Villach

       

      KLEINE.tv

      Rosberg über Streit mit Hamilton

      Nico Rosberg will im Stall-Duell mit Lewis Hamilton nicht noch Öl ins Fe...Bewertet mit 1 Stern

       


      Der harte Weg zum Ironman

      KLZ | Georg Michl

      Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!



      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!