Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Juli 2014 17:09 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport
    Auer will in Spielberg Aufholjagd in F3-EM starten Kreischberg-Chef geht kurz vor Doppel-WM Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sport Nächster Artikel Auer will in Spielberg Aufholjagd in F3-EM starten Kreischberg-Chef geht kurz vor Doppel-WM
    Zuletzt aktualisiert: 27.04.2008 um 20:07 Uhr

    Hypos Champions-League-Finalgegner heißt Zwenigorod

    Der Finalgegner von Hypo Niederösterreich in der Handball-Champions-League der Frauen heißt überraschenderweise Zwezda Zwenigorod.

    Hypo Niederösterreich feiert

    Foto © GEPAHypo Niederösterreich feiert

    Die Russinnen, die ihr Heimspiel 23:25 verloren hatten, feierten am Sonntagnachmittag bei ETO Györ einen klaren 27:21-(14:10)-Erfolg und fixierten mit einem Gesamtscore von 50:46 doch noch den Einzug ins Endspiel.

    Kennen Mannschaft. "Die Ungarinnen waren heute ganz schlecht", berichtete Hypo-Generalsekretär Geri Berger, der das Match in Ungarn verfolgt hatte. Zum Finalgegner meinte Berger: "Jetzt müssen wir zum vierten Mal in dieser Saison nach Russland, das gab's auch noch nie. Wir kennen diese Mannschaft ja von den beiden Spielen in der Hauptrunde und haben sicher keine Angst vor ihr. Doch in einem Finale gibt es keinen Favoriten."

    Finaleinzug. Hypo hatte Russlands Champion im Heimspiel 32:26 geschlagen, auswärts behielt das Prokop-Team mit 33:29 die Oberhand über Zwenigorod. Den Finaleinzug hatten die Niederösterreicherinnen am Samstagabend mit einem klaren 36:29-Heimsieg über den russischen Vizemeister Lada Togliatti (bereits Gegner in der ersten Gruppenphase) geschafft.

    Spielzeiten. Ursprünglich hätte das Finalhinspiel am 17. oder 18. Mai in Zwenigorod stattfinden sollen, das Rückspiel dann am 24. Mai in der Arena Nova in Wiener Neustadt. "Doch heute haben wir erfahren, dass am Dienstag in Wien das Heimrecht ausgelost wird", erklärte Berger.


    Mehr Sport

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Beachvolleyball: Trotz Regen ist alles eitel Wonne 

      Beachvolleyball: Trotz Regen ist alles eitel Wonne

       

      SK Sturm - HSV

      GEPA

      Heute ab 19 Uhr absolviert der SK Sturm ein Testspiel gegen den Hamburger SV. Wir tickern für Sie live aus dem Stadion!



      KLEINE.tv

      Fußball: Neuer Trainerjob für Scolari

      Neuer Job für Luiz Felipe Scolari. Der ehemalige brasilianische National...Noch nicht bewertet

       


      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!