Europameisterschaft der Berufe

EuroSkills. Der Wettbewerb

Alle zwei Jahre geht die Europameisterschaft der Berufe in einer europäischen Stadt über die Bühne. Rund 500 Teilnehmer aus bis zu 30 Nationen matchen sich dabei in 35 Berufen um Medaillen.

© KK
 

Die Teilnehmer stellen Wissen und Fertigkeiten in Arbeitssituationen in ihrem Fachbereich unter Beweis. Die Wettkämpfe dauern drei Tage. Österreich zählt zu den mit Abstand erfolgreichsten Ländern.

90 Medaillen haben die jungen heimischen Fachkräfte bis jetzt geschafft. Teilnehmen darf man nur bis 25. Österreich holte 2014 in Lille und 2016 in Göteborg die meisten Medaillen aller Nationen.

2020 werden die EuroSkills erstmals in Österreich ausgetragen – in Graz. Als Vorbild dienten die internationalen Berufsweltmeisterschaften WorldSkills, die zuletzt 2015 in São Paulo ausgetragen wurden.

Heuer werden die Weltmeisterschaften in Abu Dhabi stattfinden und Österreich ist wieder dabei. Auch bei den WorldSkills zählt Österreich – vor allem in den Handwerksberufen – regelmäßig zu den Topnationen.

Seit 50 Jahren nimmt Österreich an den Skills-Wettbewerben teil. Vom 16. bis 20. September 2020 ist Graz Schauplatz der EuroSkills. Mehr zum Event findet man unter anderem unter skillsgraz.sunlime.info.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.