USA und OAR verloren Auftakt von Olympia-Eishockey-Turnier

Das olympische Eishockey-Turnier der Herren hat mit zwei Überraschungen begonnen. Das Team der Olympischen Athleten für Russland (OAR) verlor als Goldfavorit am Mittwoch 2:3 gegen die Slowakei. Zudem unterlagen die USA dem großen Außenseiter Slowenien mit 2:3 nach Verlängerung. Bei den Slowenen kamen fünf Spieler aus der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) zum Einsatz.

© APA (AFP)
 

Den USA half auch das Tor des ersten Afro-Amerikaners in einem US-Olympiateam, Jordan Greenway, wenig. Der 20-jährige Student der Boston University gilt als Top-Talent und künftiger NHL-Profi. Er schoss das zwischenzeitliche 2:0, die Slowenen drehten die Partie jedoch ab dem dritten Drittel. Miha Verlic vom Villacher SV und Luka Vidmar von Fehervar lieferten Assists für den Außenseiter, das entscheidende Tor gelang Jan Mursak von Frolunda in der Verlängerung.

Die OAR mit den Top-Stars Pawel Dazjuk und Ilja Kowaltschuk führten schnell mit 2:0, ehe zwei Torwartfehler von Wassili Koschetschkin die Slowaken noch im ersten Drittel zurück brachten. Den Siegtreffer schoss Peter Ceresnak knapp zwölf Minuten vor dem Spielende. Das Prestigeduell zwischen den USA und den russischen Spielern findet am Samstag (13.10 Uhr MEZ) statt.

Die russischen Sportler gelten im Eishockey als Top-Favorit, da die weltbeste Profiliga NHL aus Nordamerika erstmals seit 1994 ihre Saison nicht für Olympia unterbricht. Das Team der OAR besteht ausschließlich aus Spielern der russisch geprägten osteuropäischen KHL. Sie gilt als zweitbeste Liga der Welt.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.