EisschnellaufHerzog fehlten nur 49 Hundertstel

Die Tiroler Eisschnellläuferin Vanessa Herzog über 1.000 m Rang fünf belegt. Die 22-jährige lief im Gangneung Oval eine Zeit von 1:14,47 Minuten. Der Sieg ging an die Niederländerin Jorien ter Mors mit olympischem Rekord von 1:13,56.

© APA (dpa)
 

Die Tiroler Eisschnellläuferin Vanessa Herzog hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang über 1.000 m die Rang fünf belegt. Die 22-jährige Wahl-Kärntnerin lief im Gangneung Oval im vorletzten Paar neben der japanischen Weltrekordlerin Nao Kodaira eine Zeit von 1:14,47 Minuten. Der Sieg ging an die Niederländerin Jorien ter Mors mit olympischem Rekord von 1:13,56. Kodaira holte in 1:13,82 Minuten Silber, ihre Landsfrau Miho Takagi in 1:13,98 Bronze. Das Podest verfehlte Herzog damit um 49/100 Sekunden, Rang vier um 11/100. Die Niederländer setzten damit ihre Erfolgsserie fort, gewannen alle fünf bisherigen Eisschnelllauf-Entscheidungen bei diesen Spielen.

Die Leistungen der Konkurrenz musste Vanessa Herzog neidlos anerkennen. "Die Zeiten waren generell sauschnell", betonte die 22-Jährige unmittelbar nach dem Rennen. Auch ihr Trainer und Ehemann Thomas war von der Konkurrenz beeindruckt. " Jorien hat eine Traumzeit ausgepackt. Es wäre sich für eine Medaille realistisch nicht ausgegangen. Die sind im Moment stärker." Selbst, dass die rot-weiß-rote Athletin nur neun Zehntel über ihrem österreichischen Rekord geblieben war, half nicht.

Bei ihrem ersten Auftritt in Südkorea hatte sich Herzog die größten Chancen auf eine Medaille ausgerechnet. Der Wettkampf war letztlich aber auf noch höherem Niveau als erwartet. "Diese Leistung von Jorien ter Mors hat keiner erwartet. Und Takagi ist gestartet, wie ich sie noch nie gesehen habe", gab der Coach zu. Die Grippeerkrankung vor Olympia habe sich nicht auf die Leistung der ÖOC-Teilnehmerin ausgewirkt. "Nach der Grippe bin ich froh, dass ich das so gut rübergebracht habe."

Vorwerfen kann sich die Österreicherin als Fünfte nichts, zumal auch im Vorfeld eine Platzierung zwischen eins und sechs als realistisch eingestuft wurde. "Die Zeit war mega gut. Mit der Platzierung darf man auch nicht unzufrieden sein." Der schnelle Start kostete die mittlerweile zweifache Olympia-Teilnehmerin am Ende Kräfte. Herzog lief in einem Paar mit Weltrekordlerin Kodaira. "Es war geplant, ungefähr gleich schnell zu beginnen wie meine Gegnerin. Vielleicht war das etwas zu schnell für mich."

Herzog startet am Sonntag noch über 500 m und am Samstag nächster Woche (24. Februar) im Massenstart. Auf einen Start am vergangenen Montag über 1.500 m hatte die 500-m-Europameisterin verzichtet.

1.000 Meter, Damen

1. Jorien ter Mors (NED) 1:13,56 Minuten - 2. Nao Kodaira (JPN) 1:13,82 - 3. Miho Takagi (JPN) 1:13,98 - 4. Brittany Bowe (USA) 1:14,36 - 5. Vanessa Herzog (AUT) 1:14,47 - 6. Marrit Leenstra (NED) 1:14,85 - 7. Karolina Erbanova (CZE) 1:14,95 - 8. Heather Bergsma (USA) 1:15,15 - 9. Ireen Wüst (NED) 1:15,32 - 10. Ida Njatun (NOR) 1:15,43

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.