Artikel versenden

ÖFB-Stürmer im DFB-Cup in Torlaune - HSV blamierte sich

Die österreichischen Angreifer haben sich am Sonntag in der ersten Runde des deutschen Fußball-Cups in Torlaune gezeigt. Lukas Hinterseer traf für den VfL Bochum gleich dreimal, Marcel Sabitzer für RB Leipzig und Martin Harnik für Hannover 96 jeweils im Doppelpack. Der Hamburger SV blamierte sich mit einer 1:3-Niederlage in Überzahl beim Drittligisten Osnabrück, auch der FC Augsburg schied aus.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel